close

Enter

Log in using OpenID

26. Griechische Filmwoche

embedDownload
26.
Griechis che
Fil m wo che
VOR T R A G S S A A L
DER S TA DT BIBL I OT HEK
IM G A S T EI G
0 9 . – 1 8 . 1 1 . 2 0 1 2
L i eb e Fr e und Innen de s g r i e chisch en F ilme s,
ge ehr te D amen und Herr en,
vom 9. bis z um 18. N ove mb er 2012 f inde t h e uer di e
fa st sch on „ t r a di t i onelle “ Gr i e chisch e Filmwo ch e
im Gasteig statt. Es ist derzeit nicht leicht, über Griech en land und se ine ze i tgenössisch e Kul tur z u
s pr e ch en . Man k ann si ch le i cht missverst anden
füh len , ob Gr i e ch e o der D e utsch er. S elbst verst ändli ch spi el t dab ei di e gegenwär tige S chuldenkr ise e ine Rolle. D a s Pr oble m li e g t, wi e wir me inen,
dar in , da ss man - um di e e igene P osi ti on z u unterstrei chen - ni cht mehr willens ist, über di e Posi ti on
auch de s Ander en z u r e fle k ti er en. Und - se tz t si ch
di e bish er übli ch e me di ale D arstellung unser er
S i t ua t i on for t, müssen wir wahrsch e inli ch lange
auf e ine di f fer en z i er te B e tr a chtung der de utschg r i e chisch en B e z i e hungen war ten.
Die Gr ie chische Filmwoche kommt da gera de r icht ig. W ir b e t r a ch ten si e als Ak t der k ul tur ellen Verst ändig ung und S t imme der Vernunf t, unser e ge meins ame G e schi ch te im B li ck . Wer Gr i e ch enland
(wi e der ) ohne Vor ur te ile verste h en will, ha t hi er
G ele genh e i t, si ch mi t B ildern, G e danken und
W issen üb er di e g r i e chisch e G e sellschaf t ause inander z use t zen . E s ist e in Z e i ch en unge br o ch ener
Ho f fnung, wenn t r o tz der Kr ise und aller dami t
verbundenen Pr oble me di e jungen
Re g isse ur e
ni ch t z ur ückschr e cken und we i ter an i hr er Kunst
arbei ten, uns mi t her vorragenden Filmen beschenken und uns da dur ch i hr en B li ck auf di e ak tuelle
L a ge er sch li e ß en .
Auch di e smal le g t da s Gr i e chisch e Filmfor um e in
h o chak t uelle s Pr og r amm vor. Pr e is ge k r önte F ilme
wi e „ Unger e ch te Wel t – Άδ ικο ς Κό σµο ς “ von Filipp os Tsi tos, „ S ayome – Σ αγ ιό µη “ von Ni c os D ay ant a s, „ Di e Tr o er innen “ de s al ten Me isters Mi chalis
C a c oyannis sowi e der le gendär e Film „ Re mb e tiko“
von C ost a s Fer r is, di e smal und endli ch in e iner
sprachlich angemessenen Unter titelung, satir ische
Filme von Nicos Perakis und ein Vor trag zur gr ie chisch en G e schi ch te r unden das Pr og r amm ab.
Wer Gr i e ch en land ver ste h en will, soll te di e Gr i e chisch e F ilm wo ch e b e such en - daz u la den wir Si e
und Ihr e Fr e unde h er z li ch e in! Für di e jahr elange
Beg le i t ung b e danken wir uns b e im so tr e uen P ubli k um g an z h er z li ch! W ir fr e uen uns se hr, Si e z ur 26.
Gr i e chisch en F ilm wo ch e willkommen z u h e i ßen!
I N H A L T S V ER Z EICH N IS
Vorwort
2
Sirenen in der Ägäis
17
Unsere Gäste
4-5
Kurzfilme
20
Unfair World
6
Die Unterschrift
21
Lügner gesucht
8
Landschaft im Nebel
22
Töchter des
Aufbruchs
9
Griechenland
ohne Säulen
23
Reise nach Lesbos
10
Rembetiko
24
Welcome to
„All Saints"
12
Die Troerinnen
27
Sultan Ahmet
ist aufgewacht
13
Sirenen an Land
28
Homeland
15
Ticketpreise
30
Sayome
16
Impressum
31
Ihr Gr i e chisch e s F ilmfor um Münch en
02
03
t
s
gä
r e
e
U n s
—
Locarno
· Ungerechte Welt (Άδικος κόσµος), 2011
Beste Regie und bester Darsteller beim Filmfestival San-Sebastián und vier weitere Preise bei der
Griechischen Filmakademie 2012
04
05
—
Preis der Ökumenischen Jury beim Filmfestival in
e
· Kleine Wunder in Athen (Aκαδηµία Πλάτωνος), 2009
t
· (2010) Kleine Geschichte Istanbuls (zus. mit Brigitte
s
Moser)
Nahen Osten (zus. mit Brigitte Moser)
· (2009)Die griechisch-türkische Kontroverse in der Ägäis
gä
zur Gegenwart
r e
· (2002)Die Türkei. Nation zwischen Europa und dem
G eboren in Grie chenland, lebt und arb eite t seit 1991 in
Berlin. Er ha t G eschäf ts führung studier t und als Foto g raf, Reg ie assiste nt und Ra diomo dera tor g e ar b eite t.
Er ha t Filmreg ie an der D eu tsche n Film- und Fer nsehakademie Berlin (DFFB) studier t. Sein Emigranten-Kurzfilm „Parlez-moi d'amour" erhiel t 1995 den Deutschen
Kur zfilmpreis in G old und war nominier t für de n S tu dent Film Osc ar. Tsitos‘ erster Langspielfilm „My Swe e t
Home“ ( 2001) wurde unter anderem für de n G olde ne n
Bäre n auf der Berlinale nominier t. Es folg te n weitere
Spielfilme, die inter na tional mit Er folg liefe n und mit
Preise n ausg ezeichne t wurde n, wie:
e
Wichtige Monografien:
· (1994) Griechenland. Vom Frühmittelalter bis
F ILI P P OS T SI T OS
U n s
Micha el We ithmann ha t von 1969 bis 19 74 in Münche n
ein S tudi um der Ost - und Südoste urop äische n
G eschichte, der By z antinistik und der Politische n
Wisse nschaf te n absol vier t, das er mit de m Ma gister
Ar tium abschloss. Es folg te n Studie naufe nthal te in
Wien, Debre cen, Dubrovnik, Thessaloniki und Istanbul.
19 78 w urde er in Münche n mit e iner Disser ta tion
üb er die slawischspra chig e B evölker ung Grie che n land s promovier t.
Seit 19 82 b ekle ide t er an der Uni versitä t Passau das
Amt des Wissenschaf tlichen Bibliothekars und Fa chrefere nte n für die G e istes- und Kul tur wisse nschaf te n .
Als Lehrbeauftrag ter widmet er sich der Geschichte des
Mit telme er-, D onau - und B alkan raumes.
Er hat u. a. Monografien über die Geschichte Griechenland s vom Frühmit telal ter bis zur G e g e n war t und üb er
die grie chisch-türkische Kontroverse in der Ä g äis verfasst.
—
e
—
D R . MICH A EL
WEI T HM A N N
—
u h r
1 9 . 3 0
ΑΔΙ Κ Ο Σ Κ Ο Σ ΜΟ Σ
R: Filippos Tsitos
D: Antonis Kafetzopoulos,
Theodora Tzimou, Christos Stergioglou
GR/D 2011, Drama, 118 Minuten,
Farbe, DigiBeta, OmeU
Beginn: 19.30 Uhr
O Σωτήρης είναι ένας προανακριτής της αστυνομίας
που έχει κουραστεί απ΄ τη ζωή και κυρίως από την αδικία
που επικρατεί. Μια μέρα, με σύνθημά του να μην είναι
πια άδικος, αποφασίζει να κρίνει ο ίδιος ποιον θα αφήσει και ποιoν θα συλλάβει από τους αδικημένους
από την ζωή παρανόμους που δεν έχουν στον ήλιο
μοίρα. Στην προσπάθειά του να αποδείξει την αθωότητα ενός εγκληματία σκοτώνει άθελά του έναν πληροφοριοδότη της αστυνομίας. Η Δώρα, μια καθαρίστρια και
«μη συμπονετική» γυναίκα, θα είναι ο μόνος μάρτυρας
του εγκλήματος, αλλά και το μόνο άτομο που θα εμπιστευτεί, μια κι ο ίδιος είναι τώρα παράνομος.
Auszeichnungen:
·San Sebastián Film Festival 2011: Beste Regie,
Bester Hauptdarsteller (A. Kafetzopoulos)
·Griechische Film-Akademie 2012: Bester Film,
Beste Regie, Bester Hauptdarsteller
· Bester Nebendarsteller (Ch. Stergiopoulos)
i m
Ca r l - O r ff - Saa l ,
U N F A IR WORL D
w
i
e
d
e
r
h
—
F r e i tag ,
0 9 . 1 1 . :
E r öffnung
Samstag, 10.11., 20.00 Uhr
In Anwesenheit des Regisseurs
Sotiris ist Kriminalbeamter in Athen. Der 60-Jährige ist
seines Lebens, vor allem aber des allseits waltenden Unrechts müde. „Ich will nicht länger ungerecht sein“, erklärt
er eines Tages und beschließt, fortan selbst zu entscheiden, welche vom Leben benachteiligten und vom Pech
verfolgten Straftäter er gehen lässt oder ins Gefängnis
bringt. Als er die Unschuld eines Verdächtigen beweisen
will, verschuldet er den Tod eines Polizeispitzels. Einzige
Zeugin seiner Tat ist die Putzfrau Dora. Nun, da er selbst
auf der anderen Seite des Gesetzes steht, wird die mitfühlende Frau zum einzigen Menschen, dem er vertraut.
- Der Regisseur ist anwesend. -
06
07
o
l
ung
LÜ G N ER G ES U CH T
U h r
0
0
1 8 .
,
,
1 1 .
1 1 .
1 1 .
0
r
h
o
l
—
e
ung
mittwoch, 14.11., 20.00 Uhr
08
)
d
I N EE
e
s
m
a
Μετανάστριες της «πρώτης γενιάς» που θυμούνται τη
δύσκολη αρχή στην καινούργια τους πατρίδα, οι εγγονές
τους που αξιοποιούν τις ρίζες τους, αλλά και (γυναίκες)
πολιτικοί πρόσφυγες ενώνονται σ’ αυτό το ταξίδι δείχνοντας ότι έχουν πια καταφέρει (η καθεμία με τον δικό
της τρόπο) να γίνουν κομμάτι της γερμανικής κοινωνίας.
Συμμετέχουν μ.ά. η Ελένη Τσακμάκη με την εγγονή της
και η Σούλα Ζαμάνη.
A T
i
M
w
(
Όταν ο Θεόφιλος Φερέκης αναλαμβάνει το Υπουργείο
Υγείας, έρχεται αντιμέτωπος με όλες τις υποσχέσεις που
ο ίδιος έχει κάνει προεκλογικά στουs ψηφοφόρους του.
Όταν καταλαβαίνει ότι δεν πρόκειται να τα βγάλει εύκολα πέρα, αποφασίζει να προσλάβει έναν... επαγγελματία ψεύτη, τον οποίο βρίσκει στο πρόσωπο του Θεόδωρου Πάρλα ή Ψευτοθόδωρου, ο οποίος με ολοφάνερο
ταλέντο ξεκινάει μια λαμπρή καριέρα ως δεξί χέρι του
υπουργού Φερέκη. Το ένα ψέμα φέρνει το άλλο και σύντομα χρειάζονται πολλά περισσότερα ψέματα για να
τους ξεμπλέξουν από τις περίπλοκες αλλά και ξεκαρδιστικές καταστάσεις - εγχείρημα που αποδεικνύεται όχι
και τόσο εύκολο τελικά. Η ταινία, μια διασκευή της ταινίας
του 1961 και βασισμένη στο ομώνυμο θεατρικό έργο
του Δημήτρη Ψαθά, διακωμωδεί τις πελατειακές σχέσεις στην Ελλάδα και αποδεικνύει πόσο διαχρονικό και
επίκαιρο είναι το έργο του, 50 χρόνια μετά.
U HR
tag ,
1
0
s
1 1 .
—
T A G ,
Als Theofilos Ferekis sein Amt im Gesundheitsministerium
antritt, wird er mit allen Gefälligkeiten konfrontiert, die er
seinen Wählern vor der Wahl in Aussicht gestellt hat. Er begreift schnell, dass er sich aus dieser Klemme nicht allein
befreien kann. Er braucht eilends Hilfe, am besten von einem, der sich aufs Schwindeln wie ein Profi versteht. Den
passenden Kandidaten findet er in Theodoros Parlas, dem
„Pseudo-Theo“. Mit Talent und falschen Versprechungen
macht er als Ferekis' rechte Hand glänzende Karriere. Auf
die erste Lüge folgt die nächste. Als es brenzlig wird, droht
Ferekis über die kurzen Beine seiner Lügen zu stolpern.
Der Film, der die Wählerschaft in Griechenland spottend
aufs Korn nimmt, basiert auf dem gleichnamigen Bühnenstück von Dimitris Psathás. Er beweist, dass sein Werk auch
nach 50 Jahren so zeitlos wie aktuell ist.
„Komm mit, ich habe Wanderlust!“ - Temporeich und lustvoll lädt die Rapperin Ebow ein zu einer Reise durch die Geschichte von Migrantinnen in Deutschland. Es geht um die
„Gastarbeiterinnen“ der 1960er Jahre, die im Film auf die
schweren Anfänge im fremden Land zurückblicken, um
deren Enkelinnen, die kreativ aus ihren Wurzeln schöpfen,
und nicht zuletzt um politische Flüchtlinge. Die Frauen,
die im Tanz zusammenfinden, zeigen, wie sie es - jede auf
ihre Weise - geschafft haben, Teil der deutschen Gesellschaft zu werden.
SO N N
0 .
R: Uli Bez
D 2012, Doku, 80 Minuten, Farbe, DVD HD, Deutsch
Beginn: 11.00 Uhr
R: Ieroklis Michailidis
D: Ieroklis Michailidis, Zeta
Makripoulia, Odysseas
Papaspiliopoulos
GR 2010, Komödie, 90 Minuten,
Farbe, DigiBeta, OmeU
Beginn 18.00 Uhr
—
—
Ζ ΗΤ Ε ΙΤΑΙ Ψ Ε Υ ΤΗ Σ
T Ö CH T ER D ES
A U F B R U CHS
09
REISE N A CH LES B OS
ΤΑ Ξ ΙΔΙ Σ ΤΗ Μ Υ ΤΙΛΗΝΗ
—
SO N N
T A G ,
1 1 .
1 1 .
,
1 8 .
0
0
U HR
—
R: Lakis Papastathis
D: Dimitris Katalifos, Maria Zorba,
Christos Chatzipanajiotis
GR 2010, Drama, 105 Minuten, Farbe,
DigiBeta, OmeU
Beginn: 18.00 Uhr
Seit zwanzig Jahren lebt Kostas, der Held der Geschichte, in
Paris. Als er das Haus seiner Familie erbt, beschließt er
nach Lesbos (Mytilini) zurückzukehren. Er hat seine Heimatinsel nicht wiedergesehen, seit er mit 18 Jahren fortging, um in Paris Regie zu studieren. Bei seiner Rückkehr
trifft er auf seine Angehörigen und erinnert sich an längst
verstorbene Verwandte. Seine Kindheitserinnerungen
konfrontieren ihn mit den dramatischen Ereignissen in
seiner Familie: Als gereifter Mann steht er nun dem
10-jährigen Jungen gegenüber, der er damals war. Erst die
Bekanntschaft mit Eléni, einer jungen Ärztin, die auf der
Insel arbeitet, gibt ihm neue Impulse. Sie lässt ihn die
Liebe zu seiner Heimat wiederentdecken und erschließt
ihm neue Wege.
Μετά από είκοσι χρόνια παραμονής στο Παρίσι ο
Κώστας αποφασίζει να επιστρέψει στην πατρίδα του
τη Μυτιλήνη για να διευθετήσει μια υπόθεση κληρονομιάς του πατρικού του σπιτιού. Ο πρωταγωνιστής
είχε φύγει στα δεκαοχτώ του από το νησί για σπουδές
κινηματογράφου και έκτοτε δεν ξαναγύρισε. Κατά την
επιστροφή του συναντά όσους από τους συγγενείς του
έχουν απομείνει και θυμάται εκείνους που έχουν
φύγει από την ζωή. Οι μνήμες της παιδικής ηλικίας και
κυρίως της εποχής που συνέβησαν δραματικά γεγονότα στην οικογένειά του, ξαναζωντανεύουν στο μυαλό
του και τον φέρνουν αντιμέτωπο, ώριμο άντρα πια,
τόσο με το παρόν όσο και με το δεκάχρονο αγόρι που
ήταν, όταν άφησε τη Μυτιλήνη. Η σχέση του με την Ελένη, μια γιατρό που δουλεύει στο νησί, θα σταθεί
καταλυτική. Θα τον κάνει να ξαναγαπήσει τον τόπο
του και θα ανοίξει νέους δρόμους στη ζωή του.
w
i
e
d
e
r
h
o
l
ung
Sonntag, 18.11., 16.00 Uhr
05
10
11
WELCOME T O
„ A LL S A I N T S “
U HR
0
0
2 0 .
,
1 1 .
1 1 .
,
l
ung
13
—
12
o
Ο Kωσταντίνος Φίσερ αφήνει στα 25 του την Γερμανία
για να εγκατασταθεί στα Χανιά, όπου σαν εικαστικός
καλλιτέχνης αρχίζει να ζει την ζωή ενός „πλαστικού
γλύπτη“. Η ακούραστη καλλιτεχνική του δημιουργία και
η δραστηριότητά του σε κοινωνικά προβλήματα της
Ελλάδας και κυρίως της Αφρικής, τον λυτρώνουν από τα
τραύματα της παιδικής του ηλικίας. «Εδώ οι άνθρωποι
αγκαλιάζουν τα παιδιά τους. Ακόμα και τα ξένα, στο
δρόμο. Ήταν κάτι που μου είχε λείψει», λέει ο ίδιος στο
ντοκιμαντέρ. Το ντοκιμαντέρ του Νίκου Λυγγούρη μάς
δίνει το πορτρέτο ενός καλλιτέχνη και μας οδηγεί στην
ενδοχώρα του καλλιτεχνικού και ψυχικού του κόσμου.
U h r
w
i
e
d
e
r
h
Freitag, 16.11., 18.00 Uhr
0 0
Ο Γιώργος, ένας ειδικευόμενος ορθοπεδικός, ξεκινά
την επαγγελματική του σταδιοδρομία στο κρατικό
νοσοκομείο της Αθήνας «Άγιοι Πάντες». Εκεί όμως ξεκινά και η Οδύσσειά του, καθώς έρχεται αντιμέτωπος με
ένα παράλογο σύστημα δημόσιας υγείας. Η σύγκρουσή του με μία άγρια και κωμικοτραγική καθημερινότητα, την οποία απαρτίζουν γιατροί, νοσοκόμες και
ασθενείς, θα τον μεταμορφώσει από αφελή νεαρό και
άπειρο ειδικευόμενο σε ώριμο άνδρα, ο οποίος μετά
από έναν στοχαστικό απολογισμό θα αποφασίσει να
μείνει και να θέσει την επιστήμη του στην υπηρεσία της
δημόσιας υγείας. Τι είναι αυτό όμως που τον κάνει να
πάρει αυτή την απόφαση; Ποιος είναι σύμμαχός του και
τι τον καθοδηγεί συναισθηματικά;
Η ταινία, μια σάτιρα για την πανταχού παρούσα γραφειοκρατία στην Ελλάδα, βασίζεται σε πραγματικά γεγονότα, τα οποία εξιστορεί στο ομώνυμο βιβλίο του ο
γιατρός Γιώργος Δενδρινός.
1 8 .
T A G ,
1 1 .
Der Orthopäde Giorgos nimmt seine Arbeit im staatlichen
Athener Krankenhaus „All Saints” („Allerheiligen“) auf.
Der Start in seine berufliche Karriere ist zugleich der Auftakt zu einer Odyssee, auf der er immer wieder mit dem
absurden öffentlichen Gesundheitssystem in Konflikt
gerät. Seine Zusammenstöße lassen ihn erkennen, dass
Ärzte, Pfleger und sogar Kranke Teil eines harten wie
tragikomischen Alltags sind. Zunächst versucht der unerfahrene Spezialist noch sich zu widersetzen.
Der Film, eine Satire über die allgegenwärtige Bürokratie
in Griechenland, basiert auf wahren Begebenheiten des
Arztes Giorgos Dendrinos.
Konstantin Fischer hat Deutschland mit fünfundzwanzig
den Rücken gekehrt und sich in Chaniá auf Kreta niedergelassen. Er ist bildender Künstler und ein „sozialer Plastiker“.
In seinem unermüdlichen Schaffen und seinem sozialen
Engagement in Griechenland und Afrika findet Konstantin
Trost für Verletzungen aus seiner Kindheit. „Hier umarmen
die Menschen ihre Kinder. Sogar ein fremdes Kind auf der
Straße. Das ist etwas, was mir in meinen ersten Jahren gefehlt hatte“, sagt er in diesem Dokumentarfilm.
1 2 .
SO N N
R: Nicos Ligouris
GR 2011, Doku, 83 Minuten,
Farbe, DVD, OmdtU
Beginn: 18.00 Uhr
R: Sotiris Goritsas
D: Kostas Berikopoulos,
Vaggelis Mourikis,
Yiota Festa, Gerassimos
Skiadaressis
GR 2011, Satire, 89 Minuten,
Farbe, DigiBeta, OmeU
Beginn: 20.00 Uhr
m o ntag ,
—
ΞΥΠΝΗΣΕ Ο ΣΟΥΛΤΑΝ ΑΧΜΕΤ
—
—
ΑΠ ́ ΤΑ ΚΟΚΑΛΑ ΒΓΑΛΜΕΝΑ
SULTAN AHMET IST
AUFGEWACHT
HOMEL A N D
Χ Ω ΡΑ Π Ρ Ο Ε Λ Ε Υ Σ Η Σ
R: Syllas Tzoumerkas
D: Amalia Moutoussi, Thanos Samaras,
Ioanna Tsirigouli, Errikos Litsis
GR 2010, Drama, 106 Minuten,
Farbe, 35mm, OmeU
Beginn: 20.00 Uhr
—
m o ntag ,
1 2 .
Ein eindrucksvolles Familienporträt dreier Generationen
vor dem Hintergrund der politischen Zerwürfnisse in
Griechenland. Während es auf den Straßen zu Demonstrationen und Krawallen kommt, geraten auch die Mitglieder
einer Familie heftig aneinander. Eifersucht, unerfüllte
Liebe, Streit über die Pflege des kranken Familienoberhaupts und Spannungen um eine lang zurückliegende
innerfamiliäre Adoption sorgen zuhause für eine ähnlich
explosive Stimmung wie auf den Straßen von Athen.
„Homeland“ ist ein Familiendrama, das auch ein Land im
inneren und äußeren Ausnahmezustand zeigt.
1 1 .
e
r
h
14
15
o
l
ung
—
d
U h r
e
0
i
donnerstag, 15.11., 18.00 Uhr
2 0 . 0
w
,
Ο Σύλλας Τζουμέρκας μάς δίνει στην πρώτη μεγάλου
μήκους ταινία του το εντυπωσιακό πορτρέτο μιας νεοελληνικής οικογένειας του `70 και ταυτοχρόνως
εξιστορεί τον προβληματισμό τριών γενεών μέσα στο
κοινωνικοπολιτικό αδιέξοδο μιας Ελλάδας σε κατάσταση
πολιτικής διχόνοιας και ρήξης. Διαδηλώσεις, ακραίες και
βίαιες συγκρούσεις στους δρόμους είναι η καθημερινότητα. Παράλληλα η ζήλεια, η ανεκπλήρωτη αγάπη και οι
φιλονικίες για μια ενδοοικογενειακή υιοθεσία οδηγούν
τρεις γενιές (την γενιά του ΄50, την γενιά της μεταπολίτευσης και την νεότερη γενιά) σε συγκρούσεις μέχρις
εσχάτων.
Η «Χώρα Προέλευσης» είναι η ιστορία μιας οικογένειας
και παράλληλα μιας χώρας σε ελεύθερη πτώση.
S A YOME
Σ Α Γ ΙΟΜΗ
1 3 .
U h r
0
0
1 8 .
,
1 1 .
T A G ,
August 2003: Auf der Insel Kos schlägt eine Gruppe Wehrpflichtiger die Zeit tot. Unter ihnen ist Tzimpitzidis, der zu
Mariä Himmelfahrt den Besuch seiner Freundin erwartet.
Er nimmt Urlaub, wird aber trotzdem plötzlich wegen einer
bevorstehenden türkischen Invasion auf ein vorgelagertes
Inselchen abkommandiert, das nur wenige Seemeilen vor
der türkischen Küste liegt. Das Ganze gerät zur Farce, als
sich die vermeintlichen Invasoren als Top-Models auf Location-Suche für ein Foto-Shooting entpuppen...
N S
1 1 .
1 3 .
R: Nicos Perakis
D: Giorgos Seitanidis, Yannis Tsimitselis,
Vicky Kaya, Vassilis Charalambopoulos
GR 2005, Satire, 110 Minuten, Farbe,
HD-CAM, OmdtU
(Original: Griechisch, Englisch, Türkisch)
Beginn: 20.00 Uhr
D IE
In den 70er Jahren verließ Sayome Japan, um dem griechischen Fischer Manolis zu folgen und sich auf seiner
Heimatinsel Kreta niederzulassen. Der große Unterschied
zwischen den Ländern und die kulturellen Gegensätze
machten Sayome das Leben auf der Insel anfangs schwer.
Aber sie war entschlossen, sich einen Platz in der griechischen Gesellschaft zu erobern. Mit der Heirat riss der
Kontakt nach Japan ab. Erst 32 Jahre später kehrt Sayome
anlässlich des Todes der ihr längst fremd gewordenen Mutter noch einmal in die alte Heimat zurück. Sie findet ein
modernes Japan vor, das mit ihren Kindheitserinnerungen
und dem Land, das sie verließ, nichts mehr gemein hat.
Σ Ε Ι Ρ ΗΝ Ε Σ Σ ΤΟ ΑΙ ΓΑΙΟ
—
—
R: Nicos Dayantas
GR 2011, Doku, 56 Minuten,
DigiBeta, OmeU
Beginn: 18.00 Uhr
SIRE N E N I N D ER Ä G Ä IS
16
17
N S
D IE
—
—
Bester Dokumentarfilm
Το καλοκαίρι του 2003 ο βυσματίας φαντάρος Τζιμπιτζίδης ετοιμάζεται να υποδεχθεί για το τριήμερο της
Παναγίας την κοπέλα του στο νησί που υπηρετεί, την Κω.
Ως τώρα δεν έχει υπηρετήσει ποτέ στο χειρότερο πόστο
της περιοχής, τη βραχονησίδα Πίττα που βρίσκεται
λίγα μίλια μακριά από τις τουρκικές ακτές. Αυτό ακριβώς όμως του επιφυλάσσουν οι συνάδελφοί του και
αφού καλά-καλά δεν προλαβαίνει να υποδεχθεί την
εντυπωσιακή αγαπημένη του, τον ειδοποιούν εσπευσμένα πως τίθενται όλοι σε επιφυλακή λόγω επικείμενων
τουρκικών προκλήσεων, με αποτέλεσμα την ανάκληση της άδειάς του. Η φάρσα λειτουργεί άψογα και ο
άτυχος Αλέξανδρος δεν πιστεύει τι του επιφυλάσσει η
μοίρα του...
U h r
Fipresci-Preis
· Griechisches FilmFestival Los Angeles 2011:
0
Auszeichnungen:
· Dokumentarfilm-Festival Thessaloniki 2012:
2 0 . 0
T A G ,
,
H Σαγιόμι, πολύ νέα εγκαταλείπει την πατρίδα της την
Ιαπωνία, στη δεκαετία του εβδομήντα, για να ακολουθήσει τον Έλληνα ναυτικό Μανώλη και να εγκατασταθεί
στην Κρήτη, την πατρίδα του. Η μεγάλη απόσταση μεταξύ των δύο χωρών αλλά και οι δύο εντελώς αντίθετοι
πολιτισμοί δυσκολεύουν στην αρχή την ζωή της Σαγιόμι
και την ένταξή της στην ελληνική κοινωνία. Όμως
είναι αποφασισμένη να μείνει και όταν τελικά παντρεύεται τον Μανώλη, έρχεται η τελειωτική ρήξη με τους
δικούς της και την πατρίδα της. Μόλις 32 χρόνια
αργότερα και με αφορμή τον θάνατο της μητέρας της
επιστρέφει στην Ιαπωνία. Αλλά αυτή η εξελιγμένη και
μοντέρνα πλέον χώρα δεν έχει καμία σχέση με αυτή
που άφησε και θυμάται από παιδί.
2 6 . G RIECHISCHE F ILMWOCHE
09. – 1 8. 1 1 . 2 01 2
Fr, 09.11.
Sa, 10.11.
So, 11.11.
Mo, 12.11.
Di, 13.11.
Mi, 14.11.
Do, 15.11.
Fr, 16.11.
Sa, 17.11.
19.30 Uhr
Unfair world
Drama
OmeU
Seite 6
18 Uhr
L üg ner ge sucht
Komödie
OmeU
Seite 8
20 Uhr
Unfair World
Drama
OmeU
Seite 6
11 Uhr
Tö chter de s Auf br uchs
Dokumentation
dt.
Seite 9
18 Uhr
Re ise na ch L e sb os
Drama
OmeU
Seite 10
20 Uhr
Welc ome to „All S aints“
Satire
OmeU
Seite 12
18 Uhr
Sul t an Ahme t ist aufge wa cht
Dokumentation
OmdtU
Seite 13
20 Uhr
Homeland
Drama
OmeU
Seite 15
18 Uhr
S ayome
Dokumentation
OmeU
Seite 16
20 Uhr
Sir enen in der Ä g äis
Satire
OmdtU
Seite 17
18 Uhr
Kur z f ilme aus Dr ama
—
—
Seite 20
20 Uhr
L üg ner ge sucht
Komödie
OmeU
Seite 8
18 Uhr
Homeland
Drama
OmeU
Seite 15
20 Uhr
Di e Unterschr i f t
Drama
OmeU
Seite 21
18 Uhr
Welc ome to „All S aints“
Satire
OmeU
Seite 12
20 Uhr
Landschaf t im Ne b el
Drama
OmeU
Seite 22
18 Uhr
Gr i e ch enland ohne S äulen
Vortrag
dt.
Seite 23
Re mb e t iko
Drama
OmdtU
Seite 24
16 Uhr
Re ise na ch L e sb os
Drama
OmeU
Seite 10
18 Uhr
Di e Tr o er innen
Drama
Engl.OmgrU
Seite 27
20.30 Uhr
Sir enen an Land
Satire
OmdtU
Seite 28
20.30 Uhr
So, 18.11.
Er ö f fnung im C arl- Or f f-S aal
programmänderungen
vorbehalten
Informationen zur Kartenbestellung und zu den
Ticketpreisen finden Sie auf Seite 30 und 31.
Gefördert von:
K U R Z F ILME V OM 3 5 .
I N T ER N A T IO N A LE N
K U R Z F ILM F ES T I V A L
DRAMA 2012
—
R: Stelios Charalambopoulos
D: Giorgos Chorafas, Maria Protopapa
GR 2010, Drama, 130 Minuten, Farbe, DigiBeta, OmeU
Beginn: 20.00 Uhr
0
r
0
1 8 .
,
1 1 .
1 1 .
1 4 .
1 5 .
Beginn: 18.00 Uhr
Eine Auswahl aus dem Programm des 35. Internationalen
Kurzfilmfestivals in Drama 2012: Die beeindruckende Fülle
an Produktionen und die außerordentliche Themenvielfalt
zeigen, dass insbesondere die griechischen Kurzfilmemacher der jüngeren Generation der Krise trotzen.
0 0
T
2 0 .
WOCH
,
,
T
tag ,
Η νεαρή ιστορικός τέχνης Άννα ετοιμάζει μια έκθεση με
έργα της ζωγράφου Μαρίας Δήμου, της οποίας ο θάνατος καλύπτεται από βαθύ μυστήριο. Ενώ αντλεί πληροφορίες από τον σύντροφο της ζωγράφου, ανακαλύπτει
σταδιακά ότι η ζωή τού ζευγαριού κρύβει πολλές σκοτεινές πλευρές.
s
—
U HR
MI
o nn e
Die junge Kunsthistorikerin Anna bereitet eine Ausstellung
mit Arbeiten der Malerin Maria Dimou vor, deren Tod ein
dunkles Geheimnis umgibt. Als sie bei dem Lebensgefährten der Künstlerin Informationen einholt, erfährt Anna
nach und nach von den verborgenen dunklen Seiten im Zusammenleben des Paares.
D
U HR
Η Υ Π Ο Γ ΡΑ Φ Η
—
ΤΑΙΝΙ Ε Σ ΜΙ Κ Ρ Ο Υ
ΜΗ Κ Ο Υ Σ
D IE U N T ERSCHRI F T
—
Μια επιλογή ταινιών ντοκιμαντέρ από το φετινό φεστιβάλ
ταινιών μικρού μήκους της Δράμας που αποδεικνύει
πως η οικονομική κρίση δεν σημαίνει απαραίτητα και
κρίση δημιουργίας.
Mittwoch, 14.11., 20.00 Uhr
w
i
e
d
e
r
h
Donnerstag, 15.11., 18.00 Uhr
LUEGNER GESUCHT (ΖΗΤΕΙΤΑΙ ΨΕΥΤΗΣ), SIEHE S. 8
HOMEL AND (ΧΩΡΑ ΠΡΟΕΛΕΥΣΗΣ), Siehe s. 15
w
i
e
d
e
r
h
20
o
l
ung
21
o
l
ung
L A N D SCH A F T IM N E B EL
ΤΟ Π ΙΟ Σ ΤΗΝ ΟΜΙ Χ ΛΗ
R: Theodoros Angelopoulos
D: Tania Paleologou, Stratos
Tzortzoglou, Michalis Zeke
GR/F 1988, Drama, 125 Minuten,
Farbe, OmeU
Beginn: 20.00 Uhr
T A G ,
0
MS
0
A
2 0 .
S
U h r
—
—
Der fünfjährige Alexander und seine Schwester Voula machen sich mit dem Zug auf den Weg, um ihren Vater zu finden, der nach Angaben der Mutter in Deutschland arbeitet. Es wird eine lange Reise mit vielen aufregenden Begegnungen, die die Kinder zwar nicht ihrem Ziel, dafür aber dem
Erwachsenwerden näher bringen. Der letzte Film der Trilogie des Schweigens von Theo Angelopoulos, der im Januar
dieses Jahres während der Dreharbeiten zu seinem neuen
Film bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam.
,
1 1 .
1 6 .
tag ,
i
r e
f
—
—
23
U HR
Griechenland erlebt seine schwerste Krise seit dem Zusammenbruch der Militärdiktatur 1974. Der Schlüssel zum
Verständnis der Misere liegt in der bei uns wenig bekannten griechischen Geschichte seit dem Ende der Antike,
dem „Griechenland ohne Säulen“. Dr. Weithmann gibt
einen Überblick über diese Geschichte und geht dabei
auf folgende Kernfragen ein: Hat die antike griechische
Kultur noch Einfluss auf die Gegenwart? Welche Rolle hat
das orthodoxe Christentum gespielt? Inwiefern haben
die Fremdherrschaften die Entwicklung geprägt? Ist die
osmanische Herrschaft für die heutigen Probleme verantwortlich? Warum und auf welche Weise entstand der
moderne griechische Staat? Welche Rolle spielte Bayern
dabei? War Griechenland jemals wirklich souverän?
Dr. Weithmann steht nach dem Vortrag für Fragen zur
Verfügung.
0 0
Vortrag von Dr. Michael Weithmann
in deutscher Sprache
Beginn: 18.00 Uhr
1 8 .
22
Η ΕΛΛΑΔΑ ΧΩΡΙΣ ΚΙΟΝΕΣ
,
w
i
e
d
e
r
h
o
l
ung
Freitag, 16.11., 18.00 Uhr
WELCOME TO „ALL SAINTS“ (ΑΠ ́ ΤΑ ΚΟΚΑΛΑ
ΒΓΑΛΜΕΝΑ), SIEHE S. 12
G RIECHE N L A N D
OH N E S Ä U LE N
1 1 .
Η Βούλα κι ο Αλέξανδρος, δυο αδέλφια, των οποίων
ο πατέρας σύμφωνα με όσα τους λέει η μητέρα τους
δουλεύει μετανάστης στη Γερμανία, επιβιβάζονται μια
μέρα σ' ένα τρένο προς αναζήτησή του. Το ταξίδι τους
όμως δεν φαίνεται να πραγματοποιείται. Ο προορισμός
απομακρύνεται, όσο τα παιδιά εμπλέκονται σε μια
διαρκή αντιπαράθεση με την πραγματικότητα που τους
«καθυστερεί» σε διάφορους ενδιάμεσους σταθμούς
κατά μήκος της χώρας. Μετά από μια σκληρή περιπλάνηση στη ζωή και την ενηλικίωση θα φτάσουν σ'
εκείνο το σύνορο, πέρα απ' το οποίο πιστεύουν ότι
θα βρουν τελικά έναν πατέρα που αντιπροσωπεύει γι'
αυτά μια ελπίδα.
Η ταινία προβάλλεται ως ένδειξη τιμής προς τον μεγάλο
Έλληνα σκηνοθέτη που έχασε τη ζωή του σε τροχαίο κατά
τα γυρίσματα για της νέας τους ταινίας τον περασμένο
Ιανουάριο.
1 7 .
Quelle: http://el.wikipedia.org /wiki
REM B E T I K O
Ρ Ε Μ Π Ε ΤΙ Κ Ο
Auszeichnung:
Berlinale 1984: Silberner Bär
—
Sa
m
T A G ,
Der Film basiert auf der Lebensgeschichte der bekannten
armenisch-griechischen Rembetiko-Sängerin Marika Ninou (1918/1922-1957). Zugleich handelt der Film vom Rembetiko und der sozialen und politischen Subkultur, der er
entsprang. Die durch die politischen Umwälzungen nach der
Jahrhundertwende aus Kleinasien vertriebenen Griechen
fassten in der griechischen Gesellschaft nur schwer Fuß. In
eine von Armut und Perspektivlosigkeit geprägte Randexistenz gedrängt, verliehen Rembetes nicht zuletzt der
Wehmut um den Verlust ihrer kulturellen Identität musikalischen Ausdruck. Erst in den 60er Jahren macht das wiedererwachte Interesse an der Musik der kleinasiatischen
Flüchtlinge den Rembetiko zu einem der populärsten
Musikstile Griechenlands.
Der Film wird auf Wunsch zahlreicher Besucher der Griechischen Filmwoche gezeigt, die im letzten Jahr vor einem
ausverkauften Saal standen. Dafür gibt es den Film nun mit
einer neuen, von den Studierenden der Übersetzungswissenschaften (Arbeitsbereich Neugriechisch) der Universität Mainz/Germersheim erarbeiteten Untertitelung.
s
1 7 .
1 1 .
,
2 0 .
3 0
U HR
—
R: Costas Ferris
D: Soriria Leonardou, Nikos
Kalogeropoulos, Michalis
Maniatis, Themis Bazaka
GR 1983, Drama, Farbe,
148 Minuten, DVD, OmdtU
Beginn: 20.30 Uhr
H ταινία, βασισμένη στην ιστορία της μεγάλης τραγουδίστριας του Ρεμπέτικου Μαρίκα Νίνου, αφηγείται τη ζωή
της, από την γέννησή της το 1918/1922 μέχρι τον θάνατό της το 1957. Ταυτόχρονα ξετυλίγεται η ιστορία του
Ρεμπέτικου, της ξεχωριστής αυτής, ποικίλης στο είδος
της ελληνικής μουσικής, η οποία μεταλλάχθηκε από μουσική τού «υπόγειου» κόσμου στο λεγόμενο ελαφρολαΐκό τραγούδι. Η ταινία προβάλλεται και αυτή τη χρονιά
μετά από επιθυμία του κοινού μας που έμεινε πέρσι «εκτός των θυρών». Έχει μάλιστα υποτιτλιστεί εκ νέου από
φοιτητές του Τμήματος Μεταφρασεολογίας του Τομέα Νέων Ελληνικών του Πανεπιστημίου του Μάιντς/Γκέρμερσχαϊμ.
24
25
DIE TROERINNEN
Τ Ρ Ω ΑΔ Ε Σ
R: Michalis Cacoyannis
D: Katharine Hepburn, Irene Papas,
Geneviève Bujold, Vanessa Redgrave
GB/USA/GR 1971, Drama, 106 Minuten,
S/ W, DVD, OmgrU (Engl. Originalfassung)
Beginn: 18.00 Uhr
—
,
1 8 .
0
0
U HR
—
27
1 1 .
26
1 8 .
w
i
e
d
e
r
h
o
l
ung
Sonntag, 18.11., 16.00 Uhr
REISE NACH LESBOS (ΤΑΞΙΔΙ ΣΤΗ ΜΥΤΙΛΗΝΗ)
Siehe S. 10
T A G ,
Μετά από δέκα χρόνια πολέμου και αποκλεισμού η Τροία
πέφτει στα χέρια των Ελλήνων. Οι νικητές δεν δείχνουν οίκτο στους ηττημένους. Λεηλατούν σπίτια, σκοτώνουν τους κατοίκους ή τους παίρνουν σκλάβους. Τέσσερις Τρωαδίτισσες (Τρωάδες) θρηνούν τη μοίρα τους
μπροστά στα τείχη της πόλης: Η Εκάβη, η Κασσάνδρα,
η Ανδρομάχη και η ωραία Ελένη, η αιτία του πολέμου. Η
ταινία αυτή του Μ. Κακογιάννη, που βασίζεται στο ομώνυμο δράμα του τραγικού ποιητή Ευριπίδη, προβάλλεται
ως μικρό αφιέρωμα στον Έλληνα σκηνοθέτη που πέθανε τον Ιούλιο του 2011.
Θα προηγηθεί χαιρετισμός και σύντομη εισαγωγή στο
Αρχαίο Δράμα από την κυρία Αλεξάνδρα Γεωργοπούλου
(Ίδρυμα Μιχάλης Κακογιάννης/Αθήνα).
SO N N
Nach zehn Jahren Belagerung ist Troja gefallen. Das griechische Heer hat die Häuser geplündert, die Bewohner getötet oder versklavt. Vor den Mauern der Stadt beklagen
vier Trojanerinnen ihr Schicksal: Kassandra, Hekuba,
Andromache und Helena, deretwegen der Krieg begann.
Verfilmung der gleichnamigen antiken Tragödie von Euripides. Alexandra Georgopoulou von der Stiftung Michalis
Cacoyannis in Athen gibt nach einem Grußwort eine
kurze Einführung in das antike Drama.
Wir widmen diese Vorführung dem Andenken des griechischen Regisseurs, der vor einem Jahr verstorben ist.
SIRE N E N A N L A N D
Σ Ε Ι Ρ ΗΝ Ε Σ Σ ΤΗ Σ Τ Ε Ρ ΙΑ
—
s
o nntag ,
1 8 .
1 1 .
,
2 0 .
3 0
U h r
—
R: Nicos Perakis
D: Orfeas Avgoustidis, Yannis Tsimitselis,
Vicky Kaya, Giorgos Seitanidis
GR 2011, Satire, 111 Minuten, Farbe,
HD-CAM, OmdtU
Beginn: 20.30 Uhr
Λίγα χρόνια μετά το επεισόδιο στη βραχονησίδα Πίττα η
ομάδα αφήνει το Αιγαίο και πιάνει στεριά. Ο Μίνος Σταυρακομαθιακάκης –μετά τη μυστηριώδη απαγωγή της
προστατευόμενής του 12άχρονης ορφανής πακιστανής
Noori– εγκαταλείπει τον Ψηλορείτη και ακολουθώντας
τα ίχνη της εισβάλλει εν μέσω κρίσης στην πρωτεύουσα.
Στην αναζήτηση και τελικά εύρεση του κοριτσιού, το οποίο κρατείται από τις Αρχές για απέλαση, συμβάλλει
καταλυτικά το δίκτυο των πρώην συναδέλφων του, οι
οποίοι στο μεταξύ κατέχουν θέσεις-κλειδιά σε διάφορους τομείς της αθηναϊκής κοινωνίας...
In der Fortsetzung von „Sirenen in der Ägäis“ folgen wir
Minos, einem ehemaligen Soldaten, der nun als Vieh- und
Hanfzüchter auf Kreta lebt. Einige Jahre nach dem Zwischenfall auf dem Felseneiland vor der türkischen Küste
führt ihn die Suche nach dem pakistanischen Waisenmädchen Noori nach Athen. Die 12-Jährige, die er in seine Obhut
genommen hatte, ist unter mysteriösen Umständen verschwunden. Unterstützung findet er bei seinen einstigen
Kameraden, die nach dem Wehrdienst unterschiedlichste Laufbahnen eingeschlagen haben und nun Schlüsselpositionen in der Athener Gesellschaft bekleiden.
Der Bergrebell trifft auf die griechische Gesellschaft,
auf Polit- und sonstige Prominenz und erlebt die Krise
des Landes aus einer anderen Perspektive.
— Deutsche Premiere auf dem Filmfest München
im Juni 2012 —
28
29
T IC K E T P REISE
IM P RESS U M
Alle Vorführungen finden im Gasteig, Vortragssaal der Biblio-
VERANSTALTER
redaktion
thek, statt. Einzig die Eröffnung am 09.11. findet um 19.30 Uhr
Griechisches Filmforum
Tracey J. Evans
München e.V.,
Dr. Christos Karvounis
im Carl-Orff-Saal statt.
Filmstadt München e.V.,
· Eintritt zur Eröffnung am 09.11., 9,- €
Münchner Stadtbibliothek
ART DIREKTION & DESIGN
V.i.S.d.P.
www.c100studio.com
C100 Studio
(ermäßigt 7,- €)
· Eintritt zur Matinee am 11.11., um 11.00 Uhr: 5,- €
Costas Gianacacos,
(Einheitspreis)
· Eintritt zum Vortrag am 17.11., um 18.00 Uhr: 5,- €
(Unkostenbeitrag)
· Film „Rembetiko“ am 17.11., um 20.30 Uhr: 8,- €
Agnesstr. 56a, 80798
FOTOS
München / Griechisches
Odeon Greek Productions,
Athen, Greek Film Center
Filmforum München e.V.
(GFC, Athen), Odeon Greek
(ermäßigt 7,- €) (wg. Überlänge)
· Eintritt zu allen anderen Vorführungen: 7,- €
(ermäßigt 6,- €)
Karten im Gasteig (Glashalle) und ab dem 29.10.2012
Planung &
Productions Athen,
Durchführung
Michael Cacoyannis
Griechisches Filmforum
Foundation (MCF, Athen),
München e.V.
Theo-Angelopoulos-Stiftung
an allen Vorverkaufsstellen von München Ticket
Amalia Antoniadou
(Athen), Filippos Tsitos,
(www.muenchen-ticket.de, Tel. 089/54 81 81 81)
Costas Gianacacos
Dr. Michael Weithmann,
sowie an der Abendkasse.
Informationen zum Programm: 089/167 96 30 und
Magda Schmid
Archiv Griechisches Film-
Dr. Anastasia Tzilinis
forum München e.V., Nikos
Ligouris, Ulrike Bez,
0176/23 88 5950 oder 233-20 399 sowie unter
www.griechischefilmwoche.de.
Feelgood Entertainment
Leitung & Realisation
SA, Films Boutique Berlin
Amalia Antoniadou
Dr. Anastasia Tzilinis
Gefördert von:
TEXTE
Amalia Antoniadou
Dr. Anastasia Tzilinis
Für die Zusammenarbeit herzlichen Dank an:
Filippos Tsitos, Dr. Michael Weithmann, Liza Linardou (GFC,
Athen), Alexandra Georgopoulou (MCF, Athen), Nikos Ligouris,
© Griechisches Filmforum München e.V., Oktober 2012
Ulrike Bez, Martha Isaakidi (Angelopoulos-Stiftung Athen), Fani
Inta (Odeon Greek Productions, Athen), Nicos Perakis, Sarah
Hinweis: Wir sind bemüht, die Filme in der angekündigten Fas-
Birnbaum (Filmfest München), Voula Georgakakou (Feelgood
sung vorzuführen. Aus organisatorischen Gründen, die außerhalb
Entertainment SA), Marine Rèchaurd (Films Boutique, Berlin),
unseres Einflussbereiches liegen, können kurzfristig andere
Konstantin Papadakis, Dr. Christos Karvounis (Universität Mainz
Kopien geliefert werden. Erkundigen Sie sich deshalb bitte vor
Germersheim), Alexander Schertz, Ulla Wessler (Filmstadt Mün-
Beginn der Veranstaltung, in welcher Fassung der Film gezeigt
chen), Sabine Hahn (Münchner Stadtbibliothek), Evangelisches
wird. Programmänderungen vorbehalten.
Migrationszentrum/Griechisches Haus Westend
30
31
Alle Vorführungen finden im Gasteig, Vortragssaal der Bibliothek,
statt. Einzig die Eröffnung am 09.11. findet um 19.30 Uhr im
Carl-Orff-Saal statt.
· Eintritt zur Eröffnung am 09.11., 9,- €
(ermäßigt 7,- €)
· Eintritt zur Matinee am 11.11., um 11.00 Uhr: 5,- €
(Einheitspreis)
· Eintritt zum Vortrag am 17.11., um 18.00 Uhr: 5,- €
(Unkostenbeitrag)
· Film „Rembetiko“ am 17.11., um 20.30 Uhr: 8,- €
(ermäßigt 7,- €) (wg. Überlänge)
· Eintritt zu allen anderen Vorführungen: 7,- €
(ermäßigt 6,- €)
Karten im Gasteig (Glashalle) und ab dem 29.10.2012 an allen
Vorverkaufsstellen von München Ticket (www.muenchenticket.de, Tel. 089/54 81 81 81) sowie an der Abendkasse.
Informationen zum Programm: 089/167 96 30 und
0176/23 88 59 50 oder 23 32 03 99 sowie unter
www.griechischefilmwoche.de.
Gefördert von:
Author
Document
Category
Uncategorized
Views
1
File Size
4 124 KB
Tags
1/--pages
Report inappropriate content