close

Enter

Log in using OpenID

12 **n..*r,

embedDownload
12
**n..*r,
HABER
Was bedeutet das Ja zur "Masseneinwan-
derungs-lnitiative"?
g
g
vnrpa genelinde isviqre'de halkrn
nkabul etti§i yhe eskisi gibi göqmen
kotasr ile AB'den gelen gögün kontrol altrna ahnmasrnr kabul etti§i referandumun
sonuglan tartrgrhyor. isvif're'de de halih
olarak bu konu tartrgrhyor. Franstz kesimi
ve baa gehirlerde referanduma kargr oy
verilirken, krrsal kesimlerde ise daha az
göqmeni onaylayan yasa önergesi kabul
edildi. Agrkca görüLlüyor ki, her gLin o in-
es knap-
anmn
kes, die
wie frU-
yaprhrsa
k
sanlarla igige yagayan insanlar yabancrlar-
dan ve globallagmekten korkmuyor, tam
tersi medyadan kulaktan duyma bilgilerle
bilgilenerder bu insanlardan korkuyor.
ilk bakrqta insana qok manttkh gelmese
de sonra dügününce artrk ttim dünyada
insanlar igyerinde, evinde, okulda, kom-
her mit Kontinqenten zu steuem. Und
erst recht wird innerhalb der Schweiz
harf rlahatfiarf woil Äio franzäeivhp
i.izerinde de etkileri olacakhr.
Ve AB, ö§renciler arasrndaki
serbest dolagrm e§itim igbirli§ini ve paylagrmr krsrtlarsa
yine Türk genqlerini olumsuz
etkileyece[<tir.
§imdilik si.ikunetli olmak lazrm.
Müzakereler yrllarca sürecek
ve zamanla sadece baabireyler iqin az geyler de§igecektir.
:.t I
lwiqre'de zaten mevcut yerlegik olanlar olas yeni diizenlemeferden etl<ienmez.
7-aten gi4 kurallarr tüm
dü,nya üaerinde tartrgrldr§r
erinde göq
ersten Blick ist diese Reaktion nicht
ganz logisch, auf den zweiten jedoch
schon: Auf der ganzen Welt suchen
die Menschen zuerst mal Sicherheit
und Vertrautheit, sei es in der Familie,
in der Nachbarschaft, im Quartier und
auch bezüglich Arbeit und Schule. ln
den pulsierenden Städten ist man seit
jeher mit Migration und Globalisierung
vertraut, die Mehrheit der Städter
erlebt persönlich die Vorteile von Offenheit und wirtdchaftlicher Dynamik.
Anders ist es in den Voroften, der
tartugrlabilir.
Buralarda vatanrn yabancrlagmasr ve
tiLlkenin elden gidig korkusu hakim. Buralardaki gocuklar e§itim igin gehre gidiyor.
l'
korkulan arhnr ve gögün daha srkr konträ
alhna ahnmasr iqin girigimlere yol agar, ve
bir go§unluk bulur.
Bu referandum Türk kökenli göqmenler
iqin hiq bir anlamr yok ve korku bulunmuyor. Iki ü,lkenin de AB üyesi olmamasrndan dolayr lwiqre-Türkiye lligkilerini
direk etkileyen bir durum sözkonusu de§il.
Ancak dolayh yönden bu referandumun
uygulamasmda 3. Dünya ülkelerinden
!^--1---
7
L-rt--
mit wenig Ausländem zustimmten.
De Angst vor Fremden und Internationalisierung herrscht aho nicht
dort vor, wo man täglich mit ihnen
konfrontiert ist, sondem dort, wo man
eben indirekt, aus den Medien und
dem Erzählen davon weiss. Auf den
Dünya genelnde ekonomik ve
toplumsal dengeler ile üLlkedeki
milliyetcilik duygular arasrndaki
dengeler korunmaya gahgrlyor.
Her gey, zaten dtinyada dava
üzerinde yol olduöu ve iyi,
ar kuran
n. Dort
ediliyor
ekonomik
grlan
aber als
Verlust von Heimat und Verhautem. Die Kinder gehen in die Stadt ftirs Studium, der Dorfladen und die Poststelle werden geschlossen
und ins Zentrum verlagert. Diese Entwicklung
macht Angst und ftihrt dazu, dass Initiativen
fur eine strenge Regelung der Migration eine
Mehrheit finden, wenn auch nur 50,3 Prozent
n
dayanrgmaya da aglk olmah. Bunun iqin
hepimiz yürekten mücadele etmeli, korkusu olanlarda da anlaygh olmahyu.
ren
-
aaa,iL
zugestimmt haben wie bei der letzten Abstimmung.Was bedeutet das ietzt für die ttirkischg? Zuerst mal rein gar
zwirhen der Türkei und
nicht betroffen, weil
keines der beiden Länder EU-Mitglied ist. lndirekt kann dieser Abstimmungsentscheid aber
doch Ausurirkungen haben. Falls als Folge
dieser Abstimmung der Familiennachzug von
so genannten''Drittstaatlem" eingeschränld
wird, betrifft es auch Türkinnen und Türken.
Und wenn die EU die Freizügigkeit für den
Studentenaustar.rsch als Gegenmassnahme
einschränkt, sind davon auch die vielen jungen
eingebürgerten Studenten türkischer Herkunft
betroffen. Zuerst einmal ist jedoch Gelassenheit angesagt. Die Verhandlungen werden
Jahre dauem, und vorerst ändert sich ftir die
eiruelnen Menschen nur wenig. Die bereits
in der Schweiz Anwesenden sind von allfälligen Neuregelungen nicht betroffen. Und es
kann gut sein, dass jetzt in allen europäischen
kindem über eine Neuregelung der Zuwande-
rung di
ganzen
s
um ein
cher und wirtschaftlicher Offenheit einerseits
und dem Bewahren des Heimatgeftihls und
der nationalen ldentitäit andererseits.B ist also
müssig, an den äng$lichen Befilrwortem einer
Abschothrng l{ritik ar üben. Besser ist es jetzt
sollen wir uns gerreinsam engagieren, mit viel
Herz, aber arrch mit Verständnis ftir jene, die
Angst haben.
Author
Document
Category
Uncategorized
Views
0
File Size
455 KB
Tags
1/--pages
Report inappropriate content