close

Enter

Log in using OpenID

this Sunday`s program - Lakeland United Methodist Church

embedDownload
Physikalisch-diätetische
Therapie
Mitteilungsblatt1
des Zentralverbandes
der Г„rzte fГјr
Naturheilverfahren e. V.
- NATURHEILVERFAHREN 3. Jahrg.,Heftl2,Dezemberl962
Angeschlossene Arbeitsgemeinschaften fГјr:
Biologische Zahnheilkunde
Elektroakupunktur,
Gesundheitsvorsorge und
FrГјhheilbehandlung,
Mikrobiologische Therapie,
Neuraltherapie nach Huneke,
Psychotherapie-Seminare
Inhaltsverzeichnis:
Scholtz'
Physikalische Therapie des Postthrombotischen
Syndroms .
190
W Tiegel f. Das Heilmittel in
der Naturheilkunde
192
UNEXYM
В»RephaВ«
Barschneider. Pruntus
193
Lehmacher: Ergänzung zum
Aufsatz Lampert, Heft 8/62 . 194
Cordes- Arbeits- und Sozialrecht in der Г¤rztlichen Praxis 195
das neuartige, stufenweise und
daher gezielt und optimal wirkende Fermentkombinationsmittel in Form des Kern- und
Manteldragees gegen Funktionsstörungen im Magen- und
Darmkanal, wobei die Wirkstoffe wegen der Verschiedenartigkeit ihres Milieus getrennt
und ohne quantitativen Verlust im Magen und DГјnndarm
zum Einsatz kommen.
Packung mit 50 u. 100 Dragees
Aus anderen Zeitschriften
REPHAChem.-pharm.Fabrik
Godshorn Гјber Hannover
Hamburg
C 7775 E
Neue Bucher
.
.
196
.
Kurse / Stellenbesetzungsliste
196
197
Medizinisch-Literarischer Verlag
2000 Hamburg 13 - IsesfraГџe 115
Postfach 8049
Tel. 47 44 34
Phys.-diät. Ther.
Physikalisch-diätetische
Therapie
-NATURHEILVERFAHRENMitteilungsblatt und Organ des Zentralverbandes der Г„rzte fГјr Naturheilverfahren e.V.
Schriftleitung: W. Groh - i. V. H. Haferkamp
Wissenschaftlicher Beirat:
H. Anemüller (Prien) - K. Franke (Bad Lauterberg) - P. Frick (Mainz) - S. Gräflf (Burgberg/Schw.) - H.-G. GüUner (Dresden) H. Harmsen (Hamburg) - A. Hoff (Bad Wörishofen) - R. G. Heyer (Nußdorf/inn) - M. Hochrein (Ludwigshafen/Rh.) F. Huneke (Düsseldorf) - K. Kötschau (Bad Harzburg) — H. Krauss (Berlin-Buch) - W. Küstner (Magdeburg) - H. Lampert
(Höxter) - E. Meyer (Camberg) - H. Mommsen (Frankfurt/M.)- W. v. Nathusius (Hirzenhain/Oberhessen) - P. Neuhäusser
(MГјnchen) - F. Oelze (Hamburg) - G. W. Parade (Neustadt/WeinstraГџe) - H. P. Rusch (Frankfurt/M.) - H. Seyfarth (Rostock) - H. Storck (Endbach) - L. Strassburg (Berlin) - E.-G. Schenck (Starnberg) - R. Schmeicher (Karlsruhe) - H. Schoeler
(Karlsruhe) - H. Tiegel (Hallbergmoos) - R. Voll (Plochingen) - H. F. Voss (Heidenheim/Brenz) - H. Warning (Frankfurt/M.)
R. F. Weiss (Marstetten-Aitrach) - F. Wittenbeck (Mannheim) - Graf Wittgenstein (MГјnchen) - W. Zabel (Berchtesgaden).
3. Jahrgang
Dezember 1962
Heft 12
Aus der Abt. fГјr physikalische Therapie am Stadt. Rudolf -Virchow-Krankenhaus, Westberlin
Physikalische Therapie des Postthrombotisehen Syndroms
Von H. G. S c h o l t z
Das postthrombotische Syndrom ist gekennzeichnet durch
chronische Schwellungszustände des Beines, Cyanose, ekcematöse Hautprocesse und schließlich hartnäckige Unterschenkelgeschwüre; also Folgeerscheinungen einer venösen
Insuffizienz, welche letztlich vor allem in einem Versagen der
Venenklappen ihren Grund hat. Bekanntlich bilden diese Zustände eine Crux medicorum, da es nur in beschränktem
Maße gelingt, durch Kompressionsverbände den Rücktransport so weit in Gang zu halten, daß nicht verbrauchtes
dunkles Blut in den Unterschenkeln liegenbleibt, und daГџ
GewebsflГјssigkeit nicht zu einem chronischen Oedem zurГјckgestaut wird.
Der physikalischen Therapie kommt bei diesen Krankheitszuständen zusammen mit der richtigen Bandagierungsbehandlung eine große Bedeutung zu. Sie strebt im Prinzip vor
allem danach, wenigstens intermittierend die Blutversorgung
des betroffenen Beines durch vermehrte Arterialisierung einerseits und Förderung des venösen Abflusses andererseits zu
verbessern, wodurch eine Erholung des Gewebsstoffwechels
eintritt. Da die Insuffizienz der Venenklappen sich in den
wenigsten Fällen dabei erholen wird, folgt daraus, daß physikalische Maßnahmen lange Zeit zum mindesten in Abständen
durchgefГјhrt und laufend mit der Wickelbehandlung verbunden werden mГјssen.
Der Rücktransport des Blutes aus den Beinen hängt von verschiedenen Faktoren, die der physikalischen Therapie zugänglich sind, ab. Unter diesen ist zunächst die Schwerkraft
zu nennen, weiter der von auГџen auf das Bein wirkende
Druck, dann die Tätigkeit der den Venen benachbarten Skelettmuskefn, die man auch afs peripheres Herz bezeichnet
hat, schließlich die inspiratorische Ansaugfähigkeit des Thorax.
Diese Kräfte gilt es also zu unterstützen. Eine stärkere Arterialisierung wird besorgt bei Eröffnung von Arteriolen und
Kapillaren infolge Reizen, welche das Gefäßsystem des Un* Nach einem Vortrag beim Kongreß der Schweizerischen Gesellschaft für
Phlebologie, Lugano T962.
terschenkels selbst treffen oder reflektorisch darauf fortgeleitet werden. Die Verstärkung der Pulsation der begleitenden Arterien durch geeignete physikalische Reize mag weifer
auch zur Besserung des venösen Reizprozesses beitragen.
Ich möchte nun diejenigen Maßnahmen der physikalischen
Therapie besprechen, welche sich uns am Rudolf-VirchowKrankenhaus, Berlin, zur Erreichung dieser beiden Ziele bewährt haben.
Wie können wir mit unseren Mitteln den Rücktransport, die
Entstauung fördern?
FГјr die B e s s e r u n g des v e n Г¶ s e n A b s t r o m e s kommt
natürlich zunächst einmal die H o c h l a g e r u n g in Frage,
um den EinfluГџ der Schwerkraft beim Stehen auszuschalten,
welche man allen Patienten mit postthrombotischem Syndrom
stundenweise anempfehlen wird. Bekanntlich heilen viele UnterschenkelgeschwГјre ja schon ab, wenn der Patient aus anderen GrГјnden gezwungen ist, wochenlang das Bett zu hГјten.
Man verbinde aber die Hochlagerung der Beine stets mit
k r a n k e n g y m n a s t i s c h e n Ü b u n g e n , welche die Muskelpumpe in Gang setzen. Sie können, einmal gezeigt, dann
leicht von den Kranken regelmäßig mehrmals täglich ausgeführt werden. Eine solche Gymnastik wird in Rückenlage
mit erhobenen Beinen gemacht, sie besteht zunächst in rhythmischen isometrischen Anspannungsübungen der Fuß- und
Unterschenkelmuskulatur, später in Fuß-Rollen, Radfahrübungen, Medizinballspiel mit den Füßen und auch Volar- und
DorsalflexionsГјbungen des FuГџes gegen ExpanderzГјge. Im
Urlaub ist das Wattenlaufen und Schwimmen eine besonders
wirksame FuГџ-Beingymnastik. Mit der Beingymnastik sollten
immer Tiefafmungsübungert verbunden werden, um auch hierdurch auf den venösen Rückstrom zu wirken.
Als weiteres hervorragendes Mittel der physikalischen Therapie zur Entstauung möchte ich die S c h l a m m p a c k u n g
nennen. Eine um das Bein in dicker Schicht angelegte
Schlammpackung wirkt einmal durch ihren Druck auf das
Bein, sodann durch ihre spezifischen Wärmeeigenschaften.
Bestehen noch entzündliche Vorgänge, fühlt sich das Bein
noch warm an, legen wir die Schlammpackung kalt an. Eine
kalte Schlammpackung kann ungleich mehr Wärme aufnehmen als ein einfacher kalter Wasserumschlag. Der Schlamm
ist nach zwei Stunden noch kГјhl und wird vom Kranken auch
noch als kühl empfunden, während ein Wickel sich bald erwärmt. Bestehen keine entzündliche Erscheinungen mehr,
wird die Schlammpackung warm angelegt und entfaltet
dann ein bis zwei Stunden lang eine milde Wärmewirkung.
Daneben spielt bei der Schlammanwendung zweifellos auch
das hohe Sorptionsvermögen dieser Substanzen eine Rolle.
Es kommt zu lonenaustauschvorgängen und Festhaltung von
Exsudationsprodukten der Haut. Als Resultat einer Schlammpackung beobachten wir jedenfalls fast stets eine Gewebslockerung und oft auch eine Umfangsverminderung des erkrankten Beines. Schlammpackungen um ein chronisches
thrombotisches Bein verringern das Oedem und dämpfen die
umgebende Mikrophelebitis.
Ein offenes UIcus cruris ist durchaus keine Kontraindikation
gegen eine Schlammbehandlung. Wir decken allerdings die
ulceröse Stelle selbst mit einer Mullkompresse ab. Nach Abnahme des Schlammumschlages und Abwaschung ist es
zweckmäßig, vor Anlage des Kompressionsverbandes die
Haut etwas nachzubehandeln, entweder mit einer Buttermilchwaschung oder durch dünnes Bestreichen mit Fissanöl.
Besteht ein nässendes Ekzem, machen wir statt der üblichen
Schlammpackungen einen dГјnneren Umschlag mit Heilerde
„äußerlich", welcher stark austrocknend wirkt.
Wir bevorzugen an meiner Abteilung bei der Behandlung
der Thrombose und des postthrombotischen Syndroms einen
Faulschlamm aus der Umgegend von Berlin, die Schollener
Pelose, da diese durch ihr niedriges spezifisches Gewicht und
infolge ihrer Anschmiegsamkeit durch ihren hohen organischen Gehalt besonders angenehm empfunden wird. Aber
auch Moor und rein mineralische Schlamme sind fГјr diese
Behandlungen in gleicher Weise geeignet.
Die massivsten Behandlungsmethoden zur Beförderung des
venösen und lymphatischen Rückstromes stellen bestimmte
M a s s a g e a r t e n dar. Hier bieten sich zwei Massagemethoden
an, welche aber zur Voraussetzung haben, daГџ entzГјndliche
thrombotische Vorgänge nicht mehr bestehen, die Unterwasserdruckstrahlmassage und die gleitende Saugmassage.
Bei der U n t e r w a s s e r d ru cks t r a h I massa ge wird bekanntlich im Bade ein Wasserstrahl von 1 bis 2 atГј in 6 bis
10 Düsen-Hautabstand auf den erkrankten Körperteil wandernd gerichtet. Wie SCHNEIDER experimentell nachgewiesen
hat, kommt es dabei zu einem komplizierten Wechselspiel
zwischen Druck- und Sogkräften, indem eine zentrale Druckdelle von einer Unterdruckzone mit vermehrter Gefäßfüllung
umgeben ist. Bei ständig bewegtem Strahl ergibt sich also
daraus eine beträchtliche Anregung des subkutanen Säftestromes. Klinisch beobachten wir nach einer solchen Massage,
welche sich besonders bei postthrombotischen blanden
Lymphstauungen bewährt, daß das Bein weicher wird, und
erzielen bei kurmäßiger längerer Behandlung oft noch einen
erfreulichen bleibenden Rückgang der Schwellungszustände.
In Г¤hnlicher Weise wirkt die g l e i t e n d e S a u g m a s s a g e .
Diese Behandlung wird mit kleinen Saugglocken von 3 bis
8 cm Durchmesser durchgefГјhrt, in denen mittels einer elektrischen Luftpumpe dauernd ein Vakuum von regulierbarem
Unterdruck hergestellt wird. Wir benutzen für diese Behandlung die Apparatur der Firma PARI. Die Saugglocken werden auf die Haut gesetzt, wobei dann eine Vorwölbung der
Haut innerhalb der Glocke erfolgt. Unter Paraffinankoppelung wird dann die Glocke langsam ohne jede Druckanwendung von der Knöchelgegend aus zentralwärts gezogen.
Durch ein Tastventil kann jederzeit Druckausgleich hergestellt
werden, wobei die Glocke sich dann von der Haut löst.
Auch hier handelt es sich also um eine Beförderung des
Lymphstromes und Lockerung von verbackenem indurierten
Gewebe, wobei eine Forderung der Ausbildung von Kolloteralen angenommen werden kann. Im ganzen ist diese Massageart schonender und ungefährlicher als die Unterwasserdruckstrahlmassage. Stets wird man die Saugmassage mit
manuellen Griffen, vor allem Ausstreichungen und Vibratio-
nen der Wade, z. B. auch mit dem Pneumooscillator von
PARI, zwischendurch kombinieren.
Um die Wirkung der gleitenden Saugmassage insbesondere
bei festem Lymphoedem zu verstärken, hat es sich bewährt,
vorher eine l o n t o p h o r e s e m i t H y a I u r o n i d a s e durchzuführen. Dazu wird jedes Mal frisch eine Ampulle KinetinSchering in 250 ccm einer von SCHWARZ angegebenen Pufferlösung mit einem pH von 5,4 aufgelöst. Die Pufferlösung
(Natr. acet. + 3 H2O 11,43 Adid. acet. glac. 0,923 agn. dest.
ad 1000) selbst kann im Vorrat gehalten werden. Der betroffene Unterschenkel wird nun in mehrfach gelegte Mulltücher eingehüllt, welche in der Kinetin-Lösung getränkt sind.
DarГјber kommt eine biegsame Zinkblechelektrode, die mit
dem positiven Pol des Elektrisierapparates verbunden wird.
Die mit gewöhnlichem Wasser getränkte, negativ geschaltete Gegenelektrode kommt in die Kreuzgegend. Die lontophorese wird 20 Minuten lang mit einer Stromstärke von 15
bis 20 mA durchgeführt. Pralle Lymphstauungen werden dabei vorübergehend deutlich weicher und einer Massagebehandlung besser zugänglich.
Bei dieser Gelegenheit möchte ich auf eine von LAMPERT
angegebene Methode kurz hinweisen, welcher auf Grund
experimenteller Untersuchungen der Ansicht ist, daГџ eine
Quergalvanisation des Beines, bei welcher die Elektroden
also zu beiden Seiten des Beines liegen, eine Refraktion der
Thromben und Rekanalisierung thrombotischer Gefäße befördert. Diese Behandlungsart, welche mit einer Dauer bis zu
einer Stunde 10 Tage lang täglich durchgeführt werden soll,
ist klinisch noch nicht genГјgend durchprobiert, und auch wir
haben keine eindeutigen Erfahrungen damit. Sicher kommt es
bei einer solchen Quergalvanisation zu einer angenehm
schmerzlindernden Wirkung.
Das zweite Ziel der physikalischen Behandlung beim postthrombotischen Syndrom wäre dann eine V e r m e h r u n g
d e r a r t e r i e l l e n D u r c h b l u t u n g in dem geschädigten
Beinbezirk.
Hier besitzen wir einmal in der Hydrotherapie wirksame Mittel, um direkt auf das lokale periphere arterielle Stromnetz
im Sinne einer Eröffnung zu wirken. Es wäre da zunächst einmal der W e c h s e l g u ß der Beine zu nennen, bei welchem
wir die bis in die Tiefe gehende Hyperämisierung des
Warmwasserreizes mit der tonisierenden Wirkung des nachfolgenden kalten Wasserreizes, bei dem sich dann besonders
die Haupfkapillaren reaktiv erweitern, verbinden. Ein Bein
im postthrombotischen Zustand wird meist im Stehen cyanotisch aussehen. Daher machen wir in solchen Fällen den
WechselguГџ meist in Horizontallagerung des Beines beim
sitzenden Patienten, nachdem wir das Bein etwas ausgestrichen haben. Wir fГјhren den GuГџ vom FuГџ nach oben
gehend in fГјnfmaligem Wechsel durch, jedes Mal etwa
30 Sekunden heiГџ und 10 Sekunden kalt. Danach wird der
Patient angehalten, kräftig herumzulaufen oder seine Beingymnastik zu machen.
Wechselt die Farbe des behandelten Beines nach einem solchen WechselguГџ von tief Blaurot zu einem frischen Hellrot,
ist dies natürlich ein höchst erwünschtes Zeichen.
Auch K o h l e n s Г¤ u r e b Г¤ d e r von 34 Grad C Temperatur und
20 Minuten Dauer, meist als Halbbäder verabfolgt, haben
sich uns bei venösen peripheren Durchblutungsstörungen sehr
bewährt. Die Kohlensäure ist bekanntlich ein physiologischer
Reiz zur Erweiterung der Arteriolen und Kapillaren, und es
kommt infolge der spezifischen Wirkung der perkutan resorbierten Kohlensäure im Kohlensäurebad zu einer Erweiterung
der Hautgefäße an der im Bade befindlichen Körperoberfläche.
Chronische Ulcerationen bilden absolut keine Kontraindikation gegen solche Kohlensäure-Wasserbäder. Man kann Patienten mit einem chronischen UIcus cruris varicosum durchaus in ein Heilbad mit derartigen Quellen schicken.
Besteht ein UIcus, hat sich uns andererseits besonders auch
die B e g a s u n g m i t w a r m e m K o h l e n s Г¤ u r e g a s nach
ein- bis einhalbstГјndiger Behandlung mit einem feuchten
Kochsalzlösungsumschlag bewährt. Für diese Behandlungsmethode wird die Kohlensäure mit ganz geringem Druck
einer Stahlflasche entnommen und in einer kleinen elektrisch
beheizten Apparatur auf etwa 38 Grad C erwärmt.
Die warme Kohlensäure wird mittels Schlauch unter einen
GummibГјgei geleitet, unter welchem der erkrankte Unterschenkel gelagert ist. Der Unterschenkel befindet sich dann
30 bis 40 Minuten lang in einer konzentrierten Kohlensäureatmosphäre, welche die Durchblutung der Arteriolen anregt.
Selbstverständlich kann man auch den unbekleideten Patienten im Ganzen in eine der neuerdings von der Industrie gelieferten Kohlensäuregaskabinen hineinstecken, bei denen
nur der Kopf herausragt. Auf jeden Fall führen die kurmäßig
durchgeführten Kohlensäuregasbehandlungen zu einer Reinigung der Geschwüre und langsamer Überhäutung vom Rande
her. Nach der Begasung empfiehlt es sich, das Ulcus mit einer
Schaumgummikompresse abzudecken und darГјber dann
einen gut sitzenden elastischen Kompressionsverband zu
legen, wie dies vor allem von LUPPA angegeben wurde.
Kohlensäure-Wasserbäder können auch unbedenklich solchen
Kranken verordnet werden, bei denen neben der venösen
Störung, wie es so oft zu finden ist, eine leichte arterielle
Durchblutungsstörung besteht. Zeigt das Osciliogramm der
Unterschenkelarterien allerdings eine schwere arterielle Durchblutungsstörung an, besteht eine Stase im Gebiet des Fußes
oder der Zehen, muГџ man mit Г¶rtlichen Badeanwendungen
vorsichtig sein. In solchen Fällen bevorzugen wir das von
35 auf 42 Grad C a n s t e i g e n d e S i t z b a d als Fernteilbad,
wobei sich reflektorisch die arteriellen Gefäße der nicht im
Bade befindlichen Beine auch erweitem, soweit sie noch Reaktionsfähigkeit besitzen.
Damit kommen wir nun zu MaГџnahmen, welche, ohne am
erkrankten Unterschenkel selbst anzugreifen, reflektorisch
eine aktive Hyperämisierung bewirken.
Als mächstigste Methode wäre in dieser Hinsicht die a r t e r i e l l e D r o s s e l u n g zu nennen. Hierbei wird das senk-
recht hochgelagerte und manuell ausgestrichene Bein mit
einer breiten Gummistaubinde für eine 1 bis 3 Minuten dauernde Blutleere fest abgeschnürt. Danach wird die Abschnürung gelöst und der Patient aufgefordert, im Sitzen das Bein
pendeln zu lassen. Es kommt dabei unter hellroter Verfärbung zu einem Einschließen des Blutes, wobei die Sauerstoffschuld weit überschießend ausgeglichen wird. Eine solche
Drosselung wird im aligemeinen dreimal wiederholt.
Zu einer müderen reflektorischen Hyperämie in der Beinperipherie führen auch Massageanwendungen der KreuzLenden-Gesäßgegend, besonders die B i n d e g e w e b s m a s s a g e , welche stets indiciert ist, wenn sich wie bei vielen
Kranken mit postthrombotischem Syndrom im subkutanen
Bindegewebe der Kreuz-Lendengegend Verbackungszonen
finden.
Die Möglichkeiten der physikalischen Therapie beim postthrombotischen Syndrom sind also sehr vielseitig. Sie werden
von Dermathologen, Orthopäden und Internisten leider noch
zu wenig genützt, denn sie ergänzen in glücklicher Weise
medikamentöse und orthopädisch-chirurgische Behandlungen.
Die physikalische Therapie hat zur Vorbedingung ihres Erfolges allerdings, daГџ sie lange genug durchgefГјhrt wird, bis
die Strömungsverhältnisse sich einigermaßen gebessert haben und die Haut sich gefestigt hat. Es ist ein Fehler, die Behandlung abzubrechen, wenn sich zum Beispiel der Ulcus
gerade überhäutet hat. Nur dann wird es möglich sein, das
Auftreten der die Arbeitsfähigkeit so schwer belastenden
Folgezustände des postthrombotischen Syndroms wie chronische Beinschwellung, recidivierende Ulcerationen, Hautsklerosierung und Spitzfußstellung zu verhindern.
Anschrift: Dr. H. G. Scholtz, Berlin-West, Stadt. Rudolf-Virchow-Krankenhaus.
Das Heilmittel in der Naturheilkunde
Von Werner T i e g e l f
Der große Historiker SIGERIST sagt: „Jede Medizin braucht
eine Theorie, sonst lieГџe sich die FГјlle der Erscheinungen
nicht Гјbersehen. Jede Medizin braucht eine Lehre, sonst
lieГџe sie sich nicht Гјberliefern. Jede Theorie ist ihrem Wesen nach philosophisch. Sie arbeitet mit den Denkmitteln, die
einer Zeit zur VerfГјgung stehen, ist daher zeit- und kulturgebunden."
Auch die N a t u r h e i l k u n d e von heute, zeit- und kulturgebunden, hat eine Lehre, eine Theorie. Diese fuГџt auf dem
Grundsatz: Die Natur heilt.
„Aufgabe des Arztes wird es sein, die natürliche Heilkraft
zu steigern, zu lenken." Das schreibt der eben apostrophierte
SIGERIST vor mehr als 30 Jahren in einem historischen Kapitel über Hippokrates. Dieser größte Arzt des abendländischen Kulturkreises wußte, daß es vom Nahrungsmittel zum
Arzneimittel nur einen allmählichen Übergang gibt. Schon
er verstärkt die Wirkung der Diät durch Arzneimittel.
Echte Naturheilkunde ist also hippokratische Medizin.
Wie HIPPOKRATES schon vor Jahrtausenden zu GlГјheisen
und Arzneimittel griff, wo es ihm nötig schien, so greift der
heutige Arzt fГјr Naturheilverfahren zu Arzneimittel und Messer, wo es ihm notwendig (im wahrsten Sinne des Wortes)
scheint. Wenn neulich aus prominenter Feder zu lesen war:
„Es hat aber doch insgesamt die Arzneimittelbehandlung
mit ihren Ergebnissen einen Vergleich mit der sogenannten
Naturheilung nicht nur nicht zu scheuen, sondern sie kann
gerade heute auf Erfolge bei Krankheiten hinweisen, die
jahrhundertelang als schlechthin unbehandelbar gegolten
haben", — dann frage ich mich, ob es überhaupt eine andere
als eine Naturheilung geben kann? Auch wenn der Arzt ein
Arzneimittel einsetzt, kann es nichts anderes erfГјllen als die
Funktion des SchlГјssels, die dieser zum SchloГџ hat. Der
Schlüssel muß zum Schloß passen. Das Arzneimittel muß passen, wenn es heilen, wenn es den Heilungsvorgang begün*) Ansprache zur Eröffnung der Ausstellung beim 23. Kongreß des Zentralverbandes der Ärzte für Noturheilverfahren im September 1962 in Freudenstadt.
stigen, in Gang setzen, fördern soll. Gleich, wie man formuliert. H e i l e n k a n n j e d o c h i m m e r n u r d i e N a t u r
- o d e r s i e t u t e s nicht.
Es ist also die Frage, ob das Arzneimittel zur Naturheilkunde gehöre, nach meiner Auffassung falsch gestellt.
Die wissenschaftliche Naturheilkunde steht heute noch auf
dem Boden der Wahrheit und Gesetze des Hippokrates.
Wahrheiten und Gesetze sind immer einmalig und Гјberdauern die Zeiten. So auch die Wahrheit Гјber die Heilkraft
der Natur. Wenn heutige Historiker darГјber schreiben, um
zu beweisen, daГџ dem nicht so ist, so mag das am grГјnen
Tisch so aussehen, der praktische Arzt erlebt es oder sieht
die Heilkraft der Natur täglich am Krankenbett. W i e der
Wickel, wie ein Bad, wie ein Massagestrich — so kann auch
das Arzneimittel, gleich welcher Herkunft, gleich welcher
Zusammensetzung, nichts anderes bewirken, als in einen
natürlich ablaufenden Heilungsvorgang fördernd oder regulierend oder bremsend (z. B. auf Erreger) einzuwirken.
Die Naturheilkunde lehnt also nicht das Arzneimittel schlechthin ab, sondern nur solche mit starken Nebenwirkungen. Sie
bleibt hier der Anwalt der Vernunft. Sie muГџ die Rolle der
gesunden Opposition spielen. Sie muГџ beweisen und zeigen,
da es oft auch ohne gefährliche Medikamente geht. Daß es
diese gibt, zeigt die heutige Zeit deutlicher denn je. Wir
bedauern, daß solche Folgen in Erscheinung treten und wollen nicht so recht alles dem „Ziviiisationsrisiko" zuschreiben,
sondern sehr oft der Tatsache, daГџ die natГјrliche Heilweise
mehr denn je und vordringlicher denn je ihre Aufgabe zu
erfГјllen hat.
So ist es denn nicht die Frage, ob die Naturheilkunde Heilmittel, Arzneimittel, verwendet oder nicht, die zur Debatte
steht, sondern einzig und allein die Frage, ob man nicht
zunächst mit den Mitteln der Natur, mit den Pflanzen, Kräutern und Säften auszukommen sich bemühen solle, bevor man
zum Kunstmittel greift. Wenn mir das Vitamin im natГјrlichen
Verband zur VerfГјgung steht, dann ziehe ich es dem synthetischen vor. Wenn ich mit einem harmlosen Mittel auskom-
men kann, verzichte ich auf das gefährliche. Wenn ich mit
einem Leibwickel Schlaf herbeifГјhre, verzichte ich auf ein
Mittel, das die Nachkommen unter Umständen schädigt.
Freilich hat L R. GROTE recht, wenn er sagt: „Wenn man
sich aber klarmacht, daГџ gerade eine Reihe sehr ,giftiger
Stoffe' durch unmittelbare Extraktion aus den Pflanzen hergestellt werden können — das Atropin aus der Tollkirsche,
das Strychnin aus der BrechnuГџ, das Conium aus dem
Schierling, die Digitalisglykoside aus dem Fingerhut, das
Morphium aus dem roten Mohn usw. - so wird begreiflich
wie bei dieser Unterscheidung der Wunsch natГјrlich' mit
,harmlos' und mindestens mit ,ungiftig' gleichzusetzen, bestimmend war."
Nun, fГјr den Laien mag das zutreffen. Der kritische Arzt
weiß um diese Dinge. Es geht nicht darum, ob eine Substanz „giftig" sei oder nicht, sondern ob diese im naturgegebenen Substrat verabreicht wird oder nicht. Das weiß
man doch vom Kaffee her. Der Kaffee im ganzen genossen,
z. B. als türkischer Kaffee, ist trotz seiner „Stärke" besser verträglich als der Wiener Filterkaffee.
KOLLATHS: „Laßt die Nahrung so natürlich wie möglich"
ist ein Wort:
„Laßt das Arzneimittel so natürlich wie möglich" heute schon
an die Seite zu stellen.
DafГјr steht dem Arzt fГјr Naturheilverfahren heute eine ganze
Industrie zur VerfГјgung, deren Vertreter ich hier zu begrГјГџen die Ehre habe.
Es sei noch auf einige M i Гџ v e r s t Г¤ n d n i s s e eingegangen. Ich wurde neulich gebeten, den Titel unserer Zeitschrift
zu Г¤ndern. Ja, ein bekannter pharmazeutischer Hersteller
sagte: „Für Medikamente in einer Zeitschrift dieses Titels
zu werben, heiГџe fast, auf das falsche Pferd gesetzt zu haben." Welch Irrtum!
Abgesehen davon, daГџ der Untertitel unserer Zeitschrift
„Naturheilverfahren" heißt, weiß man, daß der Titel einer
Zeitschrift ein Programm vertritt. Und zu diesem Programm
gehört ganz im Sinne des alten Hippokrates eben das
Arzneimittel.
„Es ist die Dosis, daß ein Ding ein Gift sei . . ." schrieb vor
Jahrhunderten PARACELSUS. Darum geht es. Ich kann mir
auch nicht gut vorstellen, daГџ in der Natur Pflanzen wachsen sollten ohne Sinn und Zweck. Die eine dient zur Nahrung, die andere der Heilung, die dritte der Zierde, die
vierte dem Naturbild schlechthin.
Ich habe noch immer die Worte des verehrten AUGUST
BIER im Ohr: „Etwas mehr Ehrfurcht vor der Natur, meine
Herren."
Das Zeitalter der Zahl und Rakete, der Hochzivilisation und
Naturferne möchte am liebsten die schöne Mahlzeit durch
Pille und Energiequotienten ersetzen. Nur das exakte risikofreie Denken gilt. Der Rechenschieber. Das ist aber nicht
Natur, das ist Technik, nicht Kultur, sondern Zivilisation.
Techne = Kunst, Technik = künstliche Natur. Die Höhle ist
Natur, das Haus Technik. Aber warum sollten wir in die
Höhle zurück, wo es so schöne Häuser gibt?
Warum soll ich auf die standardisierte Tablette aus Kräutern verzichten, obwohl es gute Teeaufgüsse gibt?
Sie sehen, es kommt immer auf den Standpunkt an, von dem
aus man ein Problem betrachtet.
Wir sind der Meinung, daГџ das biologische Heilmittel, daГџ
das Arzneimittel schlechthin, auch dem Arzt fГјr Naturheilverfahren ein unentbehrlicher Helfer ist. Es ist aber immer
nur Hilfsmittel, das heiГџt, ein Mittel, den Heilungsvorgang,
den die Natur und nur die Natur vollzieht, anzukurbeln, zu
fördern, zu lenken, zu dirigieren und, das sei auch gesagt,
möglicherweise zu stören. Es ist der Schlüssel, der das Tor
der Heilung Г¶ffnet. In der Naturheilkunde und in der Lehrmedizin.
Pruritus
Von Max B Г¤ r s c h n e i d e r
Ihm liegt eine pathologische Reizung taktiler Nerven durch
exogene oder endogene Ursachen zugrunde. Entscheidend
ist die persönliche angeborene oder erworbene überempflndiichkeit. Psychische Stimmungslage, Hauttemperatur (in
Wärme und auch in Kälte verstärkt), erhöhte Hautdurchblutung, Wollkleidung, Alkohol, Gewürze und anderes üben
starke EinflГјsse aus.
Genereller Pruritus
Hierbei sind keine oder keine ausgeprägten Effloreszenzen
sichtbar, wohl aber natürlich jederzeit sekundäre Kratzeffekte.
Zahlreiche i n t e r n e Leiden gehen — in ihrer Schwere und
Dauer nicht immer entsprechend - mit oft heftigem und anhaltendem Juckreiz einher. Am bekanntesten ist er bei den
Ursachen des Ikterus, aber nur bei den hepatischen und prähepatischen, nicht bei den hämolytischen Formen. Seine Intensität, bestimmt durch das Maß der Ablagerung von Gallensäuren, läuft parallel der Schwere des Krankheitsbildes,
jedoch nicht unbedingt parallel dem Grad der Gelbfärbung.
Beim (dekompensierten) Diabetes mellitus kann die MiГџempfindung ausgedehnt sein, wenn auch der Pruritus vulvae
pathognomonischer ist. Bei der Niereninsuffizienz ist die Kochsalz- und Stickstoffretention im Gewebe anzuschuldigen. Zunehmender bis zuletzt quälender Pruritus wird bei malignen
Tumoren angetroffen; gleiches gilt für einen Teil der Leukämie und Lymphogranulomatosen. Bei der Gicht ist die
Ablagerung von Harnsäure in der Haut maßgebend, Gelegentlich sind Magen-Darm-Störungen (Appendicitis u. a.),
M. Basedow und Fokalinfekte vom Juckreiz begleitet; beim
Diabetes mellitus selten.
Auf e n d o k r i n e r Basis kann Juckreiz bei Frauen in der
Pubertät und im Klimakterium, im Menstruum und in der
Gravidität (toxisch?) auftreten. Hierher gehört auch das Senium (P. senilis).
Auch H y p o v i t a m i n o s e n können zu juckenden Erscheinungen führen.
193
An c h e m i s c h e Toxine ist heute in zunehmendem Umfang
zu denken, so daß man, wenn eine Klärung nicht gelingt,
notfalls alle Medikamente absetzen muГџ. Meist haben wir
es allerdings mit Exanthemen (s. u.) zu tun in Gestalt von
Flecken, Papeln, Quaddeln, Bläschen, umschrieben oder in
Erythrodermie Гјbergehend, wobei weniger das Pharmakon
als der befallene Mensch den Charakter der Hauterscheinungen bestimmt. Aus der FГјlle nenne ich beispielsweise nur
die Antibiotika und Sulfonamide, Pyramidon, Chinin, Arsen,
Atropin und Morphium. Ein Abusus von Alkohol, Kaffee, Tee,
Tabak und GewГјrzen darf nicht Гјbersehen werden.
Schon die BerГјhrung mit Stoffen, besonders mit Wolle, kann
AnlaГџ sein, ohne daГџ eine Urticaria ausgebildet ist.
Im v e g e t a t i v - p s y c h i s c h e n Bereich kommen Aufregungen, vegetative Dystonie, Neurasthenie, Hysterie und Psychosen ursächlich oder auslösend in Betracht. Psycholabile
können schon auf Vorstellung hin mit Juckreiz reagieren.
Juckende Dermatosen
Hier ist also, im Gegensatz zum vorigen Kapitel, die Art der
H a u t a u s s c h l Г¤ g e kennzeichnend.
Weitaus an der Spitze steht die U r t i c a r i a (dabei Eosinophilie). Hauptursache ist Allergie gegen bestimmte Nahrungsmittel (Fische, Erdbeeren, Alkohol usw.); gegen Г¤uГџere Reize
(Primeln, Brennesseln, Haare, Insektenstiche usw.); gegen Medikamente (Jod, Chinin, Salizyl, Salvarsan, Antibiotika, Sulfonamide, Serum usw.). Beim akuten, flüchtigen Quinckeödem ist die Genese angioneurotisch-allergisch. Weiterhin
kommen endokrine Faktoren wie SexualdrГјseninsuffizienz,
Gravidität (Allergie gegen das Embryonaleiweiß?) und die
Menses (selten, toxisch?) in Betracht. Auch Magen-Darm-Störungen, Nährschäden und Würmer sowie Foci können Urticaria bewirken. Die Kälte- und Wärme-Urticaria entsteht
offenbar durch Freiwerden von Histamin. SchlieГџlich liegen
psychische Alterationen, oft sexueller Natur, vor. (Die Urticaria factitia bei neurovegetativ Гјbererregten weist sich
nicht durch nennenswerten Juckreiz aus.)
Die a k u t e a l l e r g i s c h e Kon t a k t - D e r m a t i t i s zeigt
sich als entzündlich gerötete Haut am Ort der Einwirkung,
jedoch häufig mit Fernreaktionen. Ätiologie: zahlreiche Chemikalien wie industrielle Kunststoffe, Wasch-, Färbe- und
Präpariermittel (z. B. im Nylon), Kosmetika, Schuhcreme usw.
Formen sind die Gräserdermatitis, die Hutbanddermatitis u. a.
Die verschiedenartigen A r z n e i m i t t e l e x a n t h e m e wurden bereits genannt.
Ferner sind stark juckend: Die E k z e m e (teils als Gewerbeekzem), die N e u r o d e r m i t i s , der Liehen ruber (lachsfarbene, wachsartig durchscheinende, flachpapulöse, schuppende
Herde, die zu scheibenförmigen Bezirken konfluieren), die
Fox-Fordyce-Krankheit
(bis hirsekorngroße, dichtstehende, gelbbräunliche Papeln mit glänzenden Schuppen),
die Prurigo H e b r a e (vorw. Kinder mit an den Streckseiten
bis hanfkorngroГџen, blaГџrosa, dichtstehenden, intrakutanen,
derben Knötchen, die meist besser fühlbar als sichtbar sind)
und der Strofulus infantum (Kleinkinder mit exsudativer Diathese, derbe Knötchen mit kleinen Bläschen darauf, abzugrenzen gegen Windpocken).
Weffere E f f / o r e s z e n z e n mit mehr oder weniger starkem
Juckreiz sind: M y k o s e n , z. B. Mykosis fungoides und Epidermophytie; Dermatitis herpetiformis (DUHRING): gruppenweise aufschießende Bläschen und derbe Knötchen auf geröteter Haut, Eosinophilie; Herpes simplex (juckendes Vorstadium); Perniones; Pityriasis rosea (ovale strohgelbe Flecken
mit rosarotem schuppenbedecktem Saum); Trombidiasis (Streckseiten).
Letztlich können sekundäre Kratzeffekte verstärkt jucken.
Es gibt noch zahlreiche Hautkrankheiten mit (geringerem)
Pruritus, doch hier sollten nur diejenigen aufgefГјhrt sein, bei
denen dieses Symptom hervorsticht.
Lokalisierter Pruritus
P r u r i t u s v u i v a e : Hier kommen die in den beiden vorstehenden Abschnitten angefГјhrten Ursachen in Betracht,
wobei unter den Allgemeinerkrankungen Diabetes, Leukämie,
Lymphogranulomatose und SexualdrГјseninsuffizienz, unter
den Dermatosen die Kontaktdermatitis (Allergie gegen
Wäsche, Waschmittel, Salben, Anikonzipientien, Hefepilze)
und Neurodermitis, weiterhin Oxyuren, Kontakt mit Kleidern,
Bettwärme und Alkoholgenuß hervorgehoben seien, örtlich
sind Vulvitis, Kolpitis, Fluor, Leukoplakie, Vaginalsoor (selten),
Varizen, zerfallende Tumoren und Gravidität zu nennen.
Erst nach Ausschluß all dieser Möglichkeiten dürfen wir psychogenen Pruritus vuivae, der oft auf psychosexuellen Störungen beruht, annehmen.
P r u r i t u s a n i : Auch hierher gehören viele der unter Allgemeinleiden und Dermatosen aufgezählten Anlässe. Unterstreichen möchte ich: Oxyuren, Fissuren, Proktitis, Fisteln,
Hämorrhoiden, Polypen, Erythrasma, Ekzema marginatum,
Kontaktekzem z. B. durch Zeitungen (Druckerschwärze) als
Toilettenpapier, Dermatomykosen, Prostatitis, Prostatahypertrophie, chron. Obstipation, chron. Colitis, und schlieГџlich
kann vieles Sitzen Jucken bewirken.
P r u r i t u s g e n i t a l i u m b e i M Г¤ n n e r n : Hier verweise
ich teils auf die unter Analpruritus genannten Vorgänge;
ferner kommen Gonorrhoe, Ba/amiffs, Phimose, Vartkoze/e
u. a. in Frage.
Der an den B e i n e n lokalisierte Juckreiz basiert, sofern er
wiederum nicht generell oder dermatogen ist, auf Blutstauungen wie bei peripheren Durchblutungsstörungen (z. B.
Varicosis, Ulcus cruris, Thrombophlebitis, Erythromelalgie)
und bei Lebercirrhose.
Endlich verursachen Parasiten, soweit nicht Urticaria entsteht,
an die Prädilektionsstellen gebundenen Pruritus: Scabies,
Pediculosis (Kopf-, Kleider-, Filzlaus), Wanzen, Flöhe, Mücken,
Oxyuren, Askariden u. a.
Therapie
Zunächst ist natürlich die Behandlung des G r u n d l e i d e n s
(z. B. Diabetes, Hepatopathien, Ekzem, Oxyuren) anzustreben; fallweise sind Medikamente und andere pathologische
Antigene auszuschalten. A l l g e m e i n empfehlen sich G a n z w a s c h u n g e n , KNEIPPsche Güsse, H e u b l u m e n - , K l e i e und S c h w e f e l b ä d e r . Regelung von D i ä t und V e r d a u u n g . Vor allem bei erwiesenen oder verdächtigten
Nahrungsaliergenen empfehlen sich S a f t t a g e oder R o h kost.
Innerlich:
1. Calcium oder Calcistin i. v.
2. Anfihistami'nfka: Anfistin, Alfercur, Thephorin, Avfl, Soventol, Synpen, Andantol, Omeril, Atosil u. a. Die meisten Präparate sind mit sedativem Effekt gekoppelt (bes. Atosil, daher Vorsicht bei ambulanten Gaben).
3. Evtl. Corticoide: Decortin (4 x tgl. 2-5 mg), Urbason
(4 x tgl. 2-4 mg), Fortecortin (3 x tgl. 0,5 mg) usw. Das sind
die Erhaltungsdosen, die Initialdosis liegt dreimal höher.
4. Vitamin-B-Komplex.
5. H o m Г¶ o p a t h i s c h wird beispielsweise Sulfur D 6 empfohlen.
6. Bei chronisch-allergischen Reaktionen ist die Reizkörpertherapie anzuraten: Ei g en b I u t i n je kt i on en 2-20 cem;
Omnadfn, Pyrffer, Paspaf usw.; Gamma-Globu/me.
Г„uГџerlich :
Ingelan, Calmitolsalbe, Euraxil, Brandgel „Medice", PragmanGelee, Soventol-Gelee, Andantol-Gelee, Ungt. contra Pruritum I oder II DRF u. a.
Vasenol-Körperpuder, Mediphon-Puder
Rp. Menthol synth. 2,0-5,0
Spirit. dilut. ad. 100,0
M. D. S. Zum Abreiben
Corticoide: Combison, Scheroson F comp. o. a.
Pruritus v u i v a e :
Rp. Phenol, liquefact. . 1,5
Rp. Phenol liquefoct. . . 0,7
Aq. dest. ad . . 100,0
Novocain. hydrochlor.
M. f. sol.
Cycloform. ää . . . 0,2
S. für Umschläge
Ungt. diaehylon . . 30,0
M. f. ungt.
Oder die oben genannten Gelees oder Salben.
Fallweise Follikelhormon: Cyren, Oestromon, Progynon, Ovestin o. a. Cyren-Salbe.
Tägliches Einreiben von Frischplacentabrei.
In verzweifelten Fällen örtliche Injektionen von 96prozentigem Alkohol 0,2 cem/qcm bis zu insgesamt 6 cem (möglichst
in Narkose).
P r u r i t u s a n i : Gleiche Therapie wie Pruritus vuivae mit
Ausnahme der Fof/i'fcemormone.
Lit: M. Bärschneider: Kleines Diagnostikon (13. Aufl.).
Anschrift: Dr. med. Max BГ„RSCHNEIDER, 4 DГјsseldorf-Zoo, Sybelstr. 16.
Ergänzung zum Aufsatz „Einfache wirkungsvolle physikalisch-therapeutische Maßnahmen für Klinik und Praxis" von H.
Lampert in Heft 8/62 der Physikalisch-diätetischen Therapie
von A. LEHMACHER.
Zwecks EmbolieverhГјtung wird von Lampert am SchlГјsse der
obigen Arbeit zur Rekanalisierung des thrombosferfen Gefässes die einseitige Lösung des Thrombus mit galvanischem
Strom als einfache Methode empfohlen.
Es verdient eine alte, wirklich einfache Therapie erwähnt zu
werden, die thrombosierte Vene im Bereich des Thrombus
anzustechen und durch Druck von den Seiten die Blutgerinnsel
herauszupressen. Bernhard ASCHNER, Wien, sagt, daГџ Para-
celsus empfohlen habe, die erkrankten Venen aufzuschlitzen
und die schädliche Maferie heraus.zufassen, von dem Standpunkte ausgehend, daß die Natur schädliche Stoffe abzuleiten suche; wenn man ihr dabei helfe, so sei das eine Abkürzung der Krankheit; ferner, amerikanische Ärzte eröffnen
solche thrombosierten Venen.
Die weitaus größte Erfahrung in der Frage Krampfadern
und deren Syndrom hat ohne jeden Zweifel auf dem euro-
194
päischen Kontinent der Baseler Arzt K. SIGG, der auf Grund
von „180 000 Injektionen" zur Verödung und von erklärenden
Filmstreifen eine unglaubliche Perfektion dieser Therapie erreicht hat; eine Therapie, der sich auch der Arzt der Naturheilweise nicht ganz entziehen kann, denn Kosmetik (Varicenverödung) ist, insbesondere im Zeichen der kurzen Röcke, zu
einer Disziplin geworden, die selbst von Krankenkassen als
Pflichtleistung angesehen wird, soweit mir als Nicht-Kassen-
arzt bekannt ist. Und jede Thrombose, ob spontan oder nach
Verödung, entleert SIGG durch kleine Einstichöffnungen mit
bestem Erfolg; denn sonst dauert die Schmerzhaftigkeit wochen- und monatelang, bietet die Gefahr der Embolie, und
es werden die gelben, unschönen Flecken verhindert
Literatur: Bernh. Aschner, die Krise der Medizin.
K. Sigg, aesthetische Medizin 1961/5, S. 135-146.
K. Sigg, MГјnchner med. Wochenschr. 1961/13, S. 704-709.
(Dr. A. Lehmacher, Frauenarzt, Naturheilweise, Köln, Gereonstr. 50).
ArbeitS' und Sosialreeht in der Г¤rztlichen Praxis
Die Z a h l u n g v o n S o z i a l v e r s i c h e r u n g s b e i t r Г¤ g e n
bei V o r l i e g e n eines
Verwandtschaftsverhältnisses
Das Vorliegen eines Sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisses wird, wie es im Urteil des Landessozialgerichfs Celle (L 4 Kr. 82/55) heißt, auch durch nahe Verwandtschaftsbeziehungen nicht ausgeschlossen. Wenn z. B.
eine in der Praxis arbeitende Tochter des Praxisinhabers ein
Gehalt von 380,— DM monatlich bezieht, das über Lohnkonto
verbucht wird, und somit als Betriebsausgabe den Gewinn
des Unternehmers entsprechend vermindert, so liegt ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis vor, zumal wenn auf das
Entgelt Lohnsteuer entrichtet worden ist. Das aber hat zur
Folge, daß auch Sozialversicherungsbeiträge zu entrichten
sind.
Den Parteien steht es nicht frei, wie im Urteil weiter ausgefГјhrt wird, nach Belieben und je nach den augenblicklichen
Vorteilen dem Finanzamt gegenГјber darauf zu beharren,
daß ein lohnsteuerpflichtiges Arbeitnehmerverhältnis vorliegt,
und dann hinsichtlich der Versicherungspflicht einen anderen
Standpunkt einzunehmen, um die Beiträge zu sparen. Die
Pflicht, Sozialversicherungsbeiträge zu leisten, hängt nicht von
Parteivereinbarungen und der Auffassung der Beteiligten ab,
sondern richtet sich ausschließlich nach der jeweils gegebenen tatsächlichen Sachlage. Wird das Entgelt über Lohnkonto
verbucht und dafГјr Lohnsteuer entrichtet, so beweist das
zwingend das Vorliegen eines Arbeitnehmerverhältnisses.
Wenn V e r e i n b a r u n g e n Гјber die Leistung von
Гњberstunden fehlen
Ob, beziehungsweise wann, ein Arbeitnehmer verpflichtet
ist, Mehrarbeit zu leisten, richtet sich allein nach dem Inhalt des Arbeits- bzw. Tarifvertrages, da die Bestimmungen
der Arbeitszeitordnung nur die gesetzliche Zulässigkeit von
Mehrarbeit regeln. Wenn ausdrГјckliche Vorschriften Гјber
die Pflicht zur Leistung von Mehrarbeit fehlen, ist nach dem
Urteil des Landesarbeitsgerichts Mainz (1 Sa 56/56) grundsätzlich daran festzuhalten, daß der Arbeitgeber auf Grund
seines Weisungsrechts Überstunden im gesetzlich und tariflich zulässigen Umfang anordnen kann.
Der A r b e i t g e b e r i s t a n d i e f e s t g e s e t z t e
Urlaubszeit grundsätzlich gebunden
Besteht der Urlaubsanspruch, so muГџ der Arbeitgeber den
Urlaub einteilen, damit der Arbeitnehmer in Urlaub gehen
kann. Das geschieht in der Weise, daГџ die bestimmte Urlaubszeit fГјr den Arbeitnehmer vom Arbeitgeber unter BerГјcksichtigung der WГјnsche des Arbeitnehmers und eines
etwaigen Urlaubsplanes festgesetzt wird. Alsdann kann der
Arbeitnehmer in der festgesetzten Zeit von der Arbeit fernbleiben. Diese Urlaubserteilung, d. h. die Festsetzung der
konkreten Urlaubszeit und die entsprechende Mitteilung an
den Arbeitnehmer, ist, wie das Bundesarbeitsgericht im Urteil vom 29. 1. 1960 (1 AZR 200/58) ausfГјhrt, rechtlich eine
Willenserklärung des Arbeitgebers, an die dieser grundsätzlich gebunden ist. Der Arbeitgeber kann sie einseitig nur bei
ganz unvorhergesehenen Ereignissen widerrufen.
B e r e c h n u n g des U r I a u bs ge I d es b e i g e l e i s t e t e n
Гњberstunden
Die dem Arbeitnehmer während seines Urlaubs fortzuzahlenden Bezüge umfassen sowohl sein Festgehalt wie auch die
Überstundengelder, die er regelmäßig in den Monaten vor
dem Urlaub verdient hat und die deshalb sein Festgehalt
regelmäßig erhöht haben (Urteil des Bundesarbeitsgerichts
vom 13. 11. 1959 — 1 AZR 517/57).
Erfordernisse einer Kündigungserklävung
Im Hinblick auf die rechtsgestaltende Wirkung einer KГјndi-
gung müssen an die Deutlichkeit einer Kündigungserklärung
gewisse Erfordernisse gestellt werden. Beispielsweise erfГјllt
eine KГјndigung, bei welcher der gewollte Beendigungszeitpunkt offenbleibt und aus welcher auch nicht ersichtlich ist,
ob sie als auГџerordentliche oder als ordentliche gemeint ist,
diese Erfordernisse nicht (Urteil des Bundesarbeitsgerichts
vom 14. 7. 1960-2 AZR 64/59).
Die Г¤ r z t l i c h e n
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen
Ein anderes Urteil befaГџt sich mit der Frage der Richtigkeit
ärztlicher Erklärungen. Wenn auch gelegentlich Zweifel gegen die abschließende Richtigkeit ärztlicher Erklärungen erhoben und sogar in einzelnen Fällen der Inhalt ärztlicher
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen angezweifelt werden mögen, so ist nach Ansicht des Gerichts doch zumindest den
Feststellungen von Amts- und Vertrauensärzten abschließend
zu folgen. Denn es sei davon auszugehen, daГџ sich diese
Г„rzte jeweils vor Augen hielten, daГџ sie keineswegs etwa
„bestellte Gutachten" zu liefern hätten, sondern daß es ihre
— nicht zuletzt auf Grund des ärztlichen Berufsethos gegebene — Pflicht sei, lediglich objektive Befunde zu begutachten und darzustellen (Rechtskräftiges Urteil des Arbeitsgerichts Wilhelmshaven vom 18. 2. 1960 — Ca 44/60).
Einstellung a u f Probe
Die Einstellung eines Arbeitnehmers auf Probe kann wie
jedes andere Arbeitsverhältnis auf beliebig kurze Zeit erfolgen, wenn die Tarifordnung dem nicht entgegensteht. Jedoch
muГџ eine Einstellung auf Probe durch ausdrГјckliche Vereinbarung immer auf eine bestimmte Zeit erfolgen. Geschieht
dies nicht, so liegt kein Probevertrag, sondern eine Einstellung auf unbestimmte Zeit vor. Ein Hinweis auf die vorerst
probeweise Einstellung ist, wenn keine bestimmte Zeit vereinbart ist, nur derart zu verstehen, daГџ der Arbeitnehmer
mit der Möglichkeit einer baldigen Kündigung zu rechnen
hat, falls er sich nicht bewährt.
Ist ein Arbeitnehmer für eine bestimmte Zeit auf Probe angestellt, so kann ihm, wenn eine Kündigung während der
Probezeit nicht vorgesehen ist, während dieser Zeit nur aus
einem wichtigen Grunde gekГјndigt werden, der auch zur
fristlosen Kündigung eines ordentlichen Arbeitsverhältnisses
berechtigen wГјrde. Etwa auftretende mangelhafte Leistungen sind in dem Risiko der Probezeit eingeschlossen und berechtigen fГјr sich noch nicht zur vorzeitigen Beendigung des
Probearbeitsverhältnisses.
Grundsätzlich finden demnach auch auf ein Probearbeitsverhältnis die für ein normales Arbeitsverhältnis geltenden
gesetzlichen Bestimmungen sowie etwa bestehende Tarifverträge und Tarifverordnungen Anwendung. Stehen diese
einer vereinbarten kГјrzeren KГјndigungsfrist entgegen, so ist
diese Vereinbarung unwirksam.
Eine einmalige Verlängerung der Probezeit wird man im
allgemeinen als zulässig ansehen und darin noch keine Umgehung der Kündigungsbestimmungen sehen können. Weitere Verlängerung einer probeweisen Beschäftigung würden
jedoch diesen Tatbestand erfГјllen und unwirksam sein, so
daß das Arbeitsverhältnis alsdann wie ein normales zu behandeln wäre. Wird das Arbeitsverhältnis nach Ablauf der
Probezeit ohne besondere Vereinbarungen fortgesetzt, so gilt
es als auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Das Arbeitsverhältnis gilt als stillschweigend verlängert, wenn dem Arbeitnehmer nicht am letzten Tage der Probezeit die Arbeitspapiere ausgehändigt werden. Wenn ein auf Probe abgeschlossenes Ärbeitsverhältnis nicht verlängert werden soll, so
ist dies dem Arbeitnehmer in jedem Falle rechtzeitig mitzuteilen.
Dr. jur. Cordes
Welche therapeutischen Konsequenzen ergeben sich aus der
abnehmenden Penicillinempfindlichkeit der Gonokokken?
Neue Sucher
•Röckl: Münch. med. Wschr. 25 (1962), 1169.
Vergleichende Resistenzbestimmungen an 130Stämmen 1959/60
und 120 Stämmen 1961/62 zeigten, daß durch Penicillin 8 4 %
der Stämme völlig, der Rest nicht oder nur gering im Wachstum gehemmt wurde. Da Gonokokken jedoch gegen Streptomycin, Oleandomycin, Erythromycin und Tetracycline weitgehend resistent sind, das Streptomycin auch zweckmäßig
der Behandlung der Tbc und der Coliinfektionen vorbehalten
bleiben soll, meint Verf., daГџ kein Grund bestГјnde, vorerst
Penicillin als Therapeuticum der Go. aufzugeben. Nur muГџ
die Dosis erhöht werden, um Rezidive zu vermeiden. Beim
Mann soll die unkomplizierte Go. an 2 oder 3 aufeinander
folgenden Tagen mit jeweils 1 Mill. E. Penicillin, bei der Frau
an 3 oder 4 Tagen ebenso behandelt werden. Bei einer
Adnexgonorrhoe sollte man 6 Mill. E. Penicillin geben.
Oelze
Insektenallergie.
Kerp: DMW 31, 1962, 1539.
Der Г¤lteste Bericht Гјber eine allergische Reaktion (aR) nach
Hornissensfi'ch mit tödlichem Ausgang betrifft König Menes
von Г„gypten und datiert von 2641 vor Christi. In der neueren
Literatur wurden häufig aR im Bereich der Atemwege beschrieben, wenn im Staub schwebende Teile von toten Insekten eingeatmet werden. In Betracht kommen: Milben, Heuschrecken, Grillen, Eintagsfliegen, Bettwanzen, Blattläuse, Käfer, Köcherfliegen, Schmetterlinge, Mücken, Fliegen und Bienen. Bei 400 Fällen konnten amerikanische Forscher mittels
Intracutantests mit Insektenextrakt solche Ursachen nachweisen. Ein englischer Forscher lieГџ sich von einer sГјdamerikanischen Wanzenart wiederholt stechen, die in England nicht
vorkommt und mit der er sicher nie vorher Kontakt hatte.
Nach dem 4. Stich kam es an der BiГџstelle zu einer aR in
Form von Knötchen, die innerhalb von 36 Stunden ihr Maximum erreichte. Nach dem 7. Stich kam es sofort zu Urticaria
und einer infiltrativ-entzündlichen Spätreaktion. 5 Monate
später, nach dem 8. Stich, traten 20 Minuten später eine generalisierte Urticaria, ein Kehlkopfoedem und Bronchialasthma auf, lokal ein großflächiges Erythem.
Ursächlich für die aR sind wohl bestimmte Eiweißstoffe im
Speichel der Insekten, die meist eine Sofortreakifon machen,
andere Stoffe machen die verzögerte Reaktion innerhalb von
24-48 Stunden. Oft treten beide Reaktionsarten nebeneinander auf. Nach Todesfällen fand man Kehlkopfoedem,
Lungenblähung, teilweise Lungenoedem, Petechien in Schleimhäuten, Organen und ZNS.
Wespen und Hornissen vermögen 'ihren Stachel zurückzuziehen, können also mehrfach stechen, jedoch enthält jeder
Stich dann weniger Gift. Arbeitsbienen haben einen Stachel
mit Widerhaken, der 2-3 mm tief in die Haut eindringt und
ausgerissen wird, wenn das Insekt weiterfliegt. Dabei bleiben
auГџer dem Stachel auch Giftblase, DrГјsen und Muskeln zurГјck,
letztere vermögen sich noch 20 Minuten lang rhythmisch zu
kontrahieren, wodurch schlieГџlich die gesamte Giftmenge von
0,1—0,5 mg injiziert wird. Deshalb soll man nach einem Bienenstich sofort den Stachel entfernen, notfalls mit dem Fingernagel, besser jedoch mit einer Pinzette. Gegen Insektenstich überempfindliche Menschen sollten eine Notapotheke
bei sich tragen, enthaltend:
1. Staubinde, um körperwärts des Einstiches die Extremitäten
abzuschnГјren.
2. Pinzette.
3. Aludrintabletten, sublingual zu 20 mg, Aludrin-Aerosol,
0,2% zur raschen Inhalation, falls es zu Atemnot kommt.
4. Antiseptikum zur Desinfektion der Haut. Der Hausarzt
sollte die Patienten über den zweckmäßigen Gebrauch der
Hausapotheke unterrichten. Bei heftiger aR nach Insektenstich oder Inhalation von Insektenstaub bedarf es zunächst
einer Notfallsbehandlung, später muß eine langfristige
Desensibilisierung mit Insektenextrakten stattfinden.
Oelze
Biol.-AAedizin. Taschenjahrbuch 1963,
herausgegeben von Dr. med. H. H a f e r k a m p , 23. Jahrgang, Hippokrates-Verlag, Stuttgart, 976 Seiten, flex. Ganzleinenband in Taschenformat. 10,80 DM.
Das bekannte, von Haferkamp, Mainz, Vorsitzender des Zentralverbandes der Г„rzte fГјr Naturheilverfahren, neu bearbeitete Taschenjahrbuch liegt in seinem 23. Jahrgang fГјr 1963
wieder vor. Als Einleitung bringt Tiegel einen ausgezeichneten Beitrag Гјber allgemeine Naturheilkunde, in dem der leider so frГјh Verstorbene an Beispielen die Basisbehandlung,
die Sonderbehandiung und die Ergänzungsbehandlung des
Naturheilverfahrens erläutert. Unter den Grundlagen wurden
die Normaldaten der Blutzusammensetzung neu bearbeitet
(du Mont).
Wichtig für den Praktiker ist der spezielle Teil mit ausführlichen Behandlungsvorschlägen, nach Organsystemen gegliedert, so daß man sich u. U. auch während einer Beratung
schnell orientieren kann. Ferner finden wir alle in der biologischen Therapie eingefГјhrten Arzneimittel nach Indikationen geordnet (neben einer alphabetischen Liste). Das
Taschertfahrbuch hat sich bereits sehr gut in der Praxis eingefГјhrt und ist wegen seiner guten, umfangreichen Zusammenstellung zur Fortbildung und als Nachschlagewerk besonders geeignet.
Gh.
Rillirtg, Siegfried, Dr. med.
V a g u s u n d S y m p a t h i k u s in D i a g n o s t i k u n d T h e r a p i e , AufriГџ einer elektro-dynamischen Medizin. 280 S.,
249 Abb., 4 Tafeln, 1 FaltbL, 17 Tab. (1957), L 39,60 DM.
Verlag Karl F. Haug, Ulm (Donau).
Nach dem Logos, verkörpert im W o r t und der Bewegung
(s. Heraklit), die wir an den Ursprung unserer Welt stellen
und als die beiden ersten Gesundheitsmotoren auffassen,
kam fГјr die Existenz des Lebens die Drehung der Erde um
die Sonne und um sich selbst hinzu, die den Jahres- und
Tagesrhythmus verursachten. Seitdem gibt es fГјr den Bereich
des Lebens als dritten Gesundheitsimotor einen zweipoligen
Rhythmus, der voraussichtlich auch bleiben wird, solange sich
die Erde um die Sonne dreht. Allle vegetativen Vorgänge
spielen sich in diesem Rhythmus ab und sind nur zu steuern,
wenn die Entspannungs-, Ruhe- und Erholungsphase, die
durch die Zivilisationseinwirkungem gestört wurde, wieder
durch „naturgemäße Lebensordnun<g" (Richter 1839) harmonisiert werden kann.
Es ist RJJlings groГџes Verdienst, dГјesem Problem mit einer
riesigen Arbeitsleistung an Versuchen, Sammlung von Beobachtungen, Literaturverarbeitung und eigenem Nachdenken nachgegangen zu sein.
Die phasengerechte Harmonisierung unserer Lebensweise ist
übrigens ein historisches Anliegen der ärztlichen PrießnitzSchule, auch „daß die Vorgänge :z. B. elektrischer Natur"
sind und „zunächst der ganzen Stiimmung unseres Nervensystems eine entsprechende einseitige Richtung geben" (Richter 1855).
Rilling versteht es, uns kritisch und übersichtlich an die Fragen über Vagus und Sympathikus und Bioelektrizität unter
Benutzung neuer elektrischer Gerät'e heranzuführen und die
beobachteten Reaktionen aus der Praxis fГјr die Praxis darzustellen.
Gh.
Der nächste (24.) Kongreß für Naturheilverfahren
findet nicht in Essen, sondern
in Bochum statt.
Kurse der AFA
16. Afemtherapie-Seminar und Atemmassage-Lehrgang,
Freudenstadt, Montag, 25. März, bis Sonnabend, 30. März
1963.
17. Atemtherapie-Seminar und Atemmassage-Lehrgang,
Freudenstadt, Sonntag, 8. September, bis Freitag, 13. September 1963.
Leiter: Dr. med. Volkmar GLASER, Freudenstadt. Thema:
Vegetative Atemtherapie und ihre Möglichkeiten in Klinik
und freier Praxis. Anmeldung: Geschäftsstelle der AFA: Institut für Atempflege, Dr. V. GLASER, Freudenstadt, Straßburger Straße 25. Telefon 26 06. Teilnehmergebühr: 100 DM.
Es kann nur der ganze Kurs belegt werden.
2. Atem-Kongreß, 27. bis 30. April 1963, Freudenstadt, anschließend bis 4. Mai div. Atemtherapie-Kurse. Auskunft: Geschäftsstelle der AFA, Dr. GLASER, Freudenstadt, Straßburger
StraГџe 25, Telefon 26 06.
Das Deutsche Reform-Jugendwerk veranstaltet vom 27. 12.
1962 bis 1. 1. 1963 in Odersbach b. Weilberg a. d. L. einen
Lehrgang neuzeitlicher LebensfГјhrung. Referenten: Dozent
Dr. Härtung (OMR u. stellvertr. Leiter des Gesundheitsamtes
Frankfurt/M.); Prof. Dr. JГјrgens (Oberarzt d. Univers.-K.Unik
Frankfurt); Dr. med. Gerhard Jungmann (MdB, stellvertr.
Vors. d. Bundesausschuss.); Dr. Erich Mende (voraussichtlich),
Vorsitzender der FDP; drei Bundestagsabgeordnete der CDU,
SPD und FDP; Prof. Elly Ney; Robert Götz; Walter Schwagenscheidt; Max Ursin; Werner Altpeter (Schriftleiter der Reform-Rundschau); Dr. Franz Karl Steinberger.
Der Deutsche Bädertag 1963 findet in der zweiten Oktoberwoche 1963 in Bad Kissingen statt (It. DBV).
Г„rxtegesellschaften im Zentralverband
1. Internationale Gesellschaft fГјr Elektroakupunktur.
Leiter: Dr. med. R. Voll, Plochingen.
2. Arbeitsgemeinschaft fГјr Gesundheitsvorsorge und FrГјhheilbehandlung.
Leiter: OMR Dr. med. W. Groh, Badenweiler.
3. Arbeitsgemeinschaft fГјr Mikrobiologische Therapie.
Leiter: Prof. Dr. med. Mommsen, Frankfurt, Baseler Str. 21.
4. Г„rztegesellschaft fГјr Naturheilverfahren e. V. Berlin,
Leiter: Chefarzt Dr. L. StraГџburg, Berlin SW 61, Wartenburgstr. 1.
5. Internationale Gesellschaft fГјr Neuvaltherapie nachHuneke.
Leiter: Dr. med. H. F. VoГџ, Heidenheim a. d. Brenz.
6. Arbeitsgemeinschaft Psychotherapie-Seminare.
Leiter: Dr. med. J. Kaminski, Woifsburg, PorschestraГџe 56.
7. Medizinisch-Biologische Arbeits- und Fortbildungsgemeinschaft Deutscher Zahnärzte e. V-, Leiter: Dr. Paul Neuhäusser, Gräfelflng bei München, Akilindastraße 52 a.
Stellenhesetssungsliste
des Zentralverbandes der Г„rzte fГјr Naturheilverfahren
Einsendungen und Anfragen an Dr. H. Haferkamp, Mainz,
Adam-Karrillon-StraГџe 13
62/311 Krankengymnastin mit mehreren Jahren Berufserfahrung und Interesse an der Erarbeitung neuerer Methoden fГјr
vielseitige Tätigkeit in Arztpraxis (Nähe Düsseldorf) gesucht.
62/312 JГјngerer, lediger Assistenzarzt (Г„rztin) mit Interesse
an Naturheilverfahren zur Mitarbeit in Kneipp-Kurheim zum
1. 2. 1963 oder später gesucht. Dauerstellung, 6 Wochen
Urlaub, Gehalt nach Vereinbarung. Anfragen an Dr. med.
Hillebrcmdt, 6949 Gras-Ellenbach/Odenwald.
62/313 Klinik fГјr Naturheilverfahren sucht fГјr sein klinisches
Labor (ohne Röntgen) med. techn. Assistentin.
62/314 Schwesternteam, eine erfahrene und zwei jГјngere
Schwestern, die miteinander eingearbeitet sind bzw. nur zwei
jГјngere Schwestern fГјr Privatklinik (Kurort) in herrlicher Gebirgsgegend gesucht. Geregelte Freizeit, gute Bezahlung,
Unterbringung in Einzelzimmer und Verpflegung im Hause.
Angebote mit handschriftlichem Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Lichtbild an Dr. med. Haferkamp, Mainz, AdamKarrillon-StraГџe 13.
62/315 Arzthelferin, 22 J., in ungekГјndigter Stellung bei
Naturheilarzt, sucht zum 15. 2. 1963 oder später ähnliche Arbeit in Naturheilpraxis (evfi. auch -Klinik) im Raum Freiburg
(Brsg.) oder Stuttgart.
Herausgeber:
Zentralverband der Г„rzte fГјr Naturheilverfahren e. V.
Schriftleitung: Ob.-Med.-Rat Dr. med. W. Groh, Badenweiler,
Badstr. 7, Tel. (07632) 640, und i. V. Dr. med. H. Haferkamp,
Mainz, Adam-Karrillon-Str. 13, Tel. 061 31/24 363.
Zuschriften mit Originalien (wissenschaftlichen Beiträgen) werden an Dr. Haferkamp, Referate, Nachrichten, Verbandsangelegenheiten an Dr. Groh erbeten.
Verlag: Medizinisch-Literarischer Verlag Dr. Blume & Co.,
2000 Hamburg 13, IsestraГџe 115, Postfach 8049, Tel. 474434.
Erscheinungsweise: monatlich.
Bezugspreis fГјr Nichtmitglieder 12,- DM fГјr 12 Hefte.
Bestellungen beim Verlag erbeten.
Einzahlungen auf Postscheckkonto Hamburg 239216, Vereinsbank Hamburg, Dresdener Bank Hamburg, Zweigstelle Eppendorf, Konto Nr. 37101.
Druck: C. Beckers Buchdruckerei, 3110 Uelzen.
Zur Zeit gilt Anzeigenpreisliste Nr. 3.
Anzeigen-Generalvertretung: Fritz Täuber, 3140 Lüneburg,
Am Graalwall 7, Tel. (041 31) 5034.
RECORSAN
SALBE
die Г¤lteste Herzsalbe
aber allen neuzeitlichen Forderungen entsprechend
RECORSAN LIQUID c RU.in
zur Cratoegustherapie des Altersherzens
zur Digitalis-Crataegustherapie der Herzinsuffizienz.::$:|:|;;|;s||||:;|;|i
RECORSAN-GESELLSCHAFTEN
GRГ„FELFINGU.
LГњNEBURG
Document
Category
Prostatitis
Views
588
File Size
1 161 KB
Tags
1/--pages
Report inappropriate content